Download
slide1 n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Die Alexander von Humboldt-Stiftung PowerPoint Presentation
Download Presentation
Die Alexander von Humboldt-Stiftung

Die Alexander von Humboldt-Stiftung

127 Vues Download Presentation
Télécharger la présentation

Die Alexander von Humboldt-Stiftung

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Förderprogramme der Alexander von Humboldt-Stiftung2. Tagung des nationalen Mobilitätsnetzwerkesam 9. März 2005Dr. Sven BaszioAlexander von Humboldt-Stiftung

  2. Die Alexander von Humboldt-Stiftung vergibt:Forschungsstipendien und Forschungspreisefür hoch qualifizierte Wissenschaftlerinnen undWissenschaftler aus allen Ländern und allen Fachgebieten

  3. Die Alexander von Humboldt-Stiftung • Namenspatron Alexander von Humboldt (1769-1859): Universalgelehrter, Forschungsreisender, wissen-schaftlicher Entdecker Südamerikas finanzierte aus seinem Privatvermögen junge Wissenschaftler • 1953: Gründung der jetzigen Humboldt-Stiftung • finanziert vom Auswärtigen Amt, vom Bundesministeriumfür Bildung und Forschung sowie vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit • seit 1953: mehr als 24.000 Wissenschaftler aus über 130 Ländern gefördert

  4. Die Programme der Humboldt-Stiftung im Überblick Humboldt-Forschungsstipendien Georg Forster-Forschungsstipendien Feodor Lynen-Forschungsstipendien Programme mit regionalen Schwerpunkten Humboldt-Forschungspreise

  5. Humboldt-Forschungsstipendien alle Länder alle Fächer D

  6. Humboldt-Forschungsstipendien • Promotion • wissenschaftliche(r) Gastgeber(in) in Deutschland • Forschungsplan • internationale Publikationen • Altersgrenze: 40 Jahre Bewerbungsvoraussetzungen:

  7. Humboldt-Forschungsstipendien Auswahlkriterien: wissenschaftliche Qualifikation des Bewerbers Forschungsplan wissenschaftliche Publikationen in internationalen Zeitschriften Referenzgutachten keine Quoten für Länder und Fächer

  8. Humboldt Forschungsstipendien Förderleistungen: Stipendium Nachkontakt • Sprachkurs (Stipendiatund Partner) • Stipendium* • Familienzulage • Konferenzbeihilfe • Europastipendium • Einführungstagung • Jahrestagung • Studienreise • erneuter Forschungs-/Konferenzaufenthalt in Deutschland • Sachspenden/Instituts-partnerschaften • Einladung dt. Postdocs (FLF) • Gastaufenthalte von Wissen-schaftlern aus Deutschland • Alumnitreffen/Alumnivereine nach meist 6 - 24 Monaten Reise-kosten N e t z w e r k * Ermöglicht Lebensstandard vergleichbar zu Wissenschaftlern der entsprechenden Karrierestufe in Deutschland.

  9. Die Programme der Humboldt-Stiftung im Überblick Humboldt-Forschungsstipendien Georg Forster-Forschungsstipendien Feodor Lynen-Forschungsstipendien Programme mit regionalen Schwerpunkten Humboldt-Forschungspreise

  10. Feodor Lynen-Forschungsstipendien* alle Länder alle Fächer D *Humboldtianer als Gastgeber

  11. Feodor Lynen-Forschungsstipendien • Promotion • wissenschaftliche(r) Gastgeber(in) im Ausland = bereits von der Humboldt-Stiftung geförderter Wissenschaftler (Preisträger oder Stipendiat) • Forschungsplan • internationale Publikationen • Altersgrenze: 38 Jahre Bewerbungsvoraussetzungen:

  12. Feodor Lynen-Forschungsstipendien Förderleistungen: Stipendium Nachkontakt Stipendium* Familienzulage Konferenzbeihilfe Überbrückungsbeihilfen Kurzaufenthalte bei Hum-boldtianern im Ausland Besuche von Hum-boldtianern in Deutsch-land Reise-kosten nach meist1 - 4 Jahren N e t z w e r k * Ermöglicht Lebensstandard vergleichbar zu Wissenschaftlern der entsprechenden Karrierestufe.

  13. Die Programme der Humboldt-Stiftung im Überblick Humboldt-Forschungsstipendien Georg Forster-Forschungsstipendien Feodor Lynen-Forschungsstipendien Programme mit regionalem Schwerpunkt Humboldt-Forschungspreise

  14. Programme mit regionalen Schwerpunkten im Überblick • USA:Summer Research Stipendien, 2-Jahres-Postdoc-Forschungsstipendien, Bundeskanzler-Stipendien, Transcoop-Stipendien • Südosteuropa: Roman Herzog Forschungsstipendien • Südostasien: JSPS-Forschungsstipendien, Gerd Bucerius-Forschungsstipendien, Stipendien zur Förderung japanbezogener Forschung • Spanien: Wardwell-Stipendien für spanische Musiker und Musikwissenschaftler

  15. Die Programme der Humboldt-Stiftung im Überblick Humboldt-Forschungsstipendien Georg Forster-Forschungsstipendien Feodor Lynen-Forschungsstipendien Programme mit regionalem Schwerpunkt Humboldt-Forschungspreise

  16. Humboldt-Forschungspreise international herausragende Wissenschaftler Auszeichnung des Lebenswerkes keine Altersgrenze Nominierung durch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Deutschland

  17. Kontaktaufnahme Alexander von Humboldt-Stiftung Jean-Paul-Str. 12 D-53173 Bonn Tel.: 49-228-833-0 Fax: 49-228-833-199 e-mail: select@avh.de http://www.humboldt-foundation.de