Download
slide1 n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
1. Einordnung der Biotechnologie als eine Einführung 2. Der jetzige Stand PowerPoint Presentation
Download Presentation
1. Einordnung der Biotechnologie als eine Einführung 2. Der jetzige Stand

1. Einordnung der Biotechnologie als eine Einführung 2. Der jetzige Stand

99 Vues Download Presentation
Télécharger la présentation

1. Einordnung der Biotechnologie als eine Einführung 2. Der jetzige Stand

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. 1. Einordnung der Biotechnologie als eine Einführung 2. Der jetzige Stand 3. Einige molekularbiologische Grundlagen 4. Biotechnologische Methoden, die man kennen muss! Teil I 5. Was sind Mutanten und wie werden sie erzeugt? 6. Wie macht man gentechnisch veränderte Pflanzen? 7. Biotechnologische Methoden, die man kennen muss! Teil II 8. Umweltaspekte und ethische Erwägungen 9. Biotechnologische Diagnostik

  2. 1. Antisense-Strategie 2. RNAi Die letzten beiden Methoden stellen auch Alternativen zur Mutantenerzeugung dar.

  3. 3. Antisense

  4. 1. Antisense

  5. 1. Antisense

  6. 1. Antisense

  7. 1. Antisense Reifeprozess der Tomate

  8. 1. Antisense

  9. 1. Antisense

  10. 1. Antisense

  11. 2. RNAi

  12. RNAi = Gene silencing

  13. Historisches

  14. no RISC no fun • RISC = RNA-induced silencing complex • erkennt 3‘Überhänge • spaltet dsRNA zu ssRNA (Helicaseaktivität) • baut einen der Stränge ein • Funktion: spaltet den mRNA-Strang (Nucleaseaktivität)

  15. Post-transcriptional gene silencing PTGS) or RNA interfering (RNAi) technology • Initiationsschritt • Erzeugung von small interfering RNA (siRNA) aus doppelsträngiger RNA • durch “dicer” RNAse • 2. Effektorschritt • Bildung eines RNA-induced silencing complex (RISC): Hybridisierung von • siRNA mit homologen Sequenzen der Targetgene • Abbau der targetgene (mRNA) beginnend von der 3´Seite • 3. Amplificationschritt • Mögliche Amplifikation von RNA durch RNA-abhängige RNA-Polymerase

  16. 2. RNAi

  17. 2. RNAi

  18. 2. RNAi

  19. Anwendungen von RNAi in der Biotechnologie • Einführung von Resistenzen gegen Viren und Agrobakterien • Veränderung von Genaktivitäten zur Verbesserung von Pflanzen

  20. 1. Einordnung der Biotechnologie als eine Einführung 2. Der jetzige Stand 3. Einige molekularbiologische Grundlagen 4. Biotechnologische Methoden, die man kennen muss! Teil I 5. Was sind Mutanten und wie werden sie erzeugt? 6. Wie macht man gentechnisch veränderte Pflanzen? 7. Biotechnologische Methoden, die man kennen muss! Teil II 8. Umweltaspekte und ethische Erwägungen 9. Biotechnologische Diagnostik