Download
slide1 n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Qualit tsentwicklung in Kirchengemeinden PowerPoint Presentation
Download Presentation
Qualit tsentwicklung in Kirchengemeinden

Qualit tsentwicklung in Kirchengemeinden

142 Views Download Presentation
Download Presentation

Qualit tsentwicklung in Kirchengemeinden

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

    1. 17. April 2010 www.qualitaetsentwicklung.info 1 Qualittsentwicklung in Kirchengemeinden Ein Pilotprojekt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers

    2. 17. April 2010 www.qualitaetsentwicklung.info 2 Qualitt Qualitt ist ein Begriff, der mit der Gte oder Beschaffenheit einer Dienstleistung oder eines Produktes zu tun hat. Qualittsentwicklung ist ein Prozess, der eine kontinuierliche Verbesserung der Qualitt anstrebt. Qualittsentwicklung ist vor allem: gesunder Menschenverstand (Yvonne M. Klug)

    3. 17. April 2010 www.qualitaetsentwicklung.info 3 Was bisher geschah: Sichtung unterschiedlicher Systeme des klassischen Qualittsmanagements Entwicklung eines eigenen Modells zur Qualittsentwicklung in Kirchengemeinden Unser Modell orientiert sich an der zuverlssigen Erfllung der Erwartungen und bercksichtigt dabei die praktischen und personellen Mglichkeiten von Kirchengemeinden. Wir setzen auf die Einzigartigkeit Ihrer Kirchengemeinde und fordern ausdrcklich dazu auf, sich mit der eigenen Prgung und den eigenen Schwerpunkten zu befassen.

    4. 17. April 2010 www.qualitaetsentwicklung.info 4 Systematische Qualittsentwicklung in Kirchengemeinden Mitarbeitende in der Kirchengemeinde: lernen gemeinsam aus der Praxis reflektieren ihre Arbeit planvoll und regelmig klren ihre Ziele und gehen Verbesserungsprojekte systematisch an

    5. 17. April 2010 www.qualitaetsentwicklung.info 5 Systematische Qualittsentwicklung in Kirchengemeinden Im Vordergrund stehen die Gte und das verlssliche Gelingen von Prozessen. Die Verstndigung ber gemeinsame Ziele bewirkt eine intensive inhaltliche Auseinandersetzung in der Kirchengemeinde und soll helfen, den Auftrag zu erfllen, das Evangelium zu bezeugen und zu leben.

    6. 17. April 2010 www.qualitaetsentwicklung.info 6 Arbeitsfelder als roter Faden Gottesdienst, Kasualien und Kirchenmusik Gruppen, Kreise und Projekte Bildung und kirchlicher Unterricht Seelsorge und Diakonie Mission, kumene und Partnerschaften ffentlichkeitsarbeit und Fundraising Leitung und Mitarbeitende Einrichtungen in Verantwortung der Kirchengemeinde

    7. 17. April 2010 www.qualitaetsentwicklung.info 7 Lenkungskreis: Lenkungskreis: Dr. Hans Christian Brandy (Landessuperintendent Stade) Rainer Bungenstock (Leiter Evangelische HVHS Loccum) Paul Dalby (Fundraising-Referat, jetzt Medienservicezentrum) Kerstin Dede (Beauftragte fr DiakonInnen; Synodale) Bernd Drrie (Ehrenamtlicher Mitarbeiter im Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen; Kirchensenat) Dr. Astrid Hunck-Meiswinkel (Ehrenamtliche Mitarbeiterin im Kirchenkreis Wolfsburg) Friedemann Pannen (Superintendent KK Osnabrck) Fabian Spier (Landeskirchenamt) Albert Wieblitz (Landespastor fr Ehrenamtliche) Matthias Whrmann (Gemeindeberatung/Organisationsentwicklung) Kerstin Richter (Projektleitung)

    8. 17. April 2010 www.qualitaetsentwicklung.info 8 Zeitplan Vorbereitungs-phase Praxisleitfaden Konzeption der Erprobung Werbung der Pilotgemeinden Vernetzung

    9. 17. April 2010 www.qualitaetsentwicklung.info 9 QE-Leitfaden fr Kirchengemeinden

    10. 17. April 2010 www.qualitaetsentwicklung.info 10 Was bedeuten die Kstchen?

    11. 17. April 2010 www.qualitaetsentwicklung.info 11 12 verpflichtende Arbeitsschritte aus dem Praxisleitfaden

    12. 17. April 2010 www.qualitaetsentwicklung.info 12 12 verpflichtende Arbeitsschritte aus dem Praxisleitfaden

    13. 17. April 2010 www.qualitaetsentwicklung.info 13 12 verpflichtende Arbeitsschritte aus dem Praxisleitfaden

    14. 17. April 2010 www.qualitaetsentwicklung.info 14 12 verpflichtende Arbeitsschritte aus dem Praxisleitfaden

    15. 17. April 2010 www.qualitaetsentwicklung.info 15 12 verpflichtende Arbeitsschritte aus dem Praxisleitfaden

    16. 17. April 2010 www.qualitaetsentwicklung.info 16

    17. 17. April 2010 www.qualitaetsentwicklung.info 17 Termine

    18. 17. April 2010 www.qualitaetsentwicklung.info 18 Pilotgemeinden

    19. 17. April 2010 www.qualitaetsentwicklung.info 19

    20. 17. April 2010 www.qualitaetsentwicklung.info 20