Download
staatliche handelsschule holstenwall berufsschule f r logistik spedition und verkehrsservice n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Staatliche Handelsschule Holstenwall Berufsschule für Logistik, Spedition und Verkehrsservice PowerPoint Presentation
Download Presentation
Staatliche Handelsschule Holstenwall Berufsschule für Logistik, Spedition und Verkehrsservice

Staatliche Handelsschule Holstenwall Berufsschule für Logistik, Spedition und Verkehrsservice

92 Vues Download Presentation
Télécharger la présentation

Staatliche Handelsschule Holstenwall Berufsschule für Logistik, Spedition und Verkehrsservice

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Staatliche Handelsschule HolstenwallBerufsschule für Logistik, Spedition und Verkehrsservice Liebe Ausbildungsverantwortliche, liebe zukünftige Auszubildende HERZLICH WILLKOMMEN Hamburg, 03.06.2008 3. Juni 2008

  2. Staatliche Handelsschule HolstenwallBerufsschule für Logistik, Spedition und VerkehrsserviceEuropaklasse 08/81 LehrerInnenteam Herr Gutermuth, Herr Enno Pohl, Herr Spantikow, Herr Brandenburg Hamburg, 03.06.2008 3. Juni 2008

  3. Europaklasse: Stundentafel • 3 Std. Betriebliche Leistungserstellung (BL) • 2 Std. Englisch - berufsorientiert • 2 Std. Beschaffung und Marketing (B+M) • 1 Std. Controlling (Contr.) • 1 Std. Wirtschaft u. Gesellsch. (WuG) • 2 Std. Spanisch • 1 Std. Verkehrsgeographie (Geo) 3. Juni 2008

  4. Europaklasse: Englisch + Spanisch • 2 Std. Englischunterricht, Teilungsunt. • vermehrt Fachinhalte aus BL in Englisch • 2 Std. Spanischunterricht • ein größeres Projekt in Englisch • Auslandspraktikum in einem englisch- bzw. spanischsprachigem Staat • Praktikumsbericht in Engl./Span. 3. Juni 2008

  5. Europaklasse: Inhalte / Profil • Ausbildungsbetrieb; Arbeits-organisation und -verträge • Geschäftsprozesse in Transport, Umschlag, Lager • Sammelgutgeschäfte mit Lkw, Seeschiff planen, durchführen, kalkulieren, abrechnen • Verträge, Vertragsfolgen und Versicherungen Ausbildernachmittag SPEDITION, 16.04.2003 3. Juni 2008

  6. Europaklasse: Inhalte / Profil • Kundenorientierung (Marketinginstrumente u.a.) • Logistik: Güterfluss und Warenfluss organisieren • Controlling: Kostenrechnung und Kalkulation • Informations- und Kommunikationstechniken (EDV) Ausbildernachmittag SPEDITION, 16.04.2003 3. Juni 2008

  7. Europaklasse: Lernfelder • Orientierung an Geschäfts- und sozialen Prozessen • ein umfangreiches Projekt pro Halb-jahr oder je nach Lernfeldabschnitt • Handlungsprodukte z.B. Projektergebnisse erstellen • fächerübergreifender Unterricht • Reflexion/Evaluation der Arbeit in der Klasse 3. Juni 2008

  8. Europaklasse: Projekte • fachbezogene, komplexe Aufgabenstellungen • Arbeiten in Teams und Teamnote • Umfang 30 - 40 Stunden • Reflexion der Projektarbeit 3. Juni 2008

  9. Europaklasse: Aufnahmebedingungen • Ausbildungsdauer 30 Monate • Bewerbung mit Lebenslauf (engl.) und letztem Zeugnis • gute Englischkenntnisse (mindest. 8 Jahre Schulenglisch o.ä.) • Spanisch: eher Anfängerniveau • Motivation und Leistungsorientierung • Zustimmung des Ausbildungsbetriebes 3. Juni 2008

  10. Europaklasse 08/80 3. Juni 2008

  11. Europaklasse 2008 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit 3. Juni 2008