Download
slide1 n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
EbM PowerPoint Presentation

EbM

146 Vues Download Presentation
Télécharger la présentation

EbM

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Spital Riggisberg EbM

  2. Spital Riggisberg EbM Eminence Based Medicine

  3. Spital Riggisberg EbM Eminence Based Medicine oder Evidence Based Medicine

  4. Spital Riggisberg EbM ? Eminence Based Medicine oder Evidence Based Medicine

  5. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM Evidence Based Medicine

  6. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM Definition: „EbM ist der gewissenhafte, ausdrückliche und vernünftige Gebrauch der gegenwärtig besten externen, wissenschaftlichen Evidenz für Entscheidungen in der medizinischen Versorgung individueller Patienten". D.L. Sackett

  7. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM EbM bezieht sich damit auf die Behandlung individueller Patienten.

  8. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM EbM bezieht sich damit auf die Behandlung individueller Patienten. davon abzugrenzen: ist die Erstellung von evidenzbasierten Leitlinien, Richtlinien oder Empfehlungen, die ein Kollektiv von Patienten betreffen.

  9. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM Empfehlungen: haben keine bindende Wirkung. Machen Aussagen darüber, was in einem bestimmten Fall getan werden kann.

  10. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM Empfehlungen: haben keine bindende Wirkung. Machen Aussagen darüber, was in einem bestimmten Fall getan werden kann. Leitlinien: mittlerer Grad der Verbindlichkeit. Legen Spielregeln für den therapeutischen Standardfall dar. (Betrifft idR ca. 70% der PE)

  11. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM Empfehlungen: haben keine bindende Wirkung. Machen Aussagen darüber, was in einem bestimmten Fall getan werden kann. Leitlinien: mittlerer Grad der Verbindlichkeit. Legen Spielregeln für den therapeutischen Standardfall dar. (Betrifft idR ca. 70% der PE) Richtlinien: schreiben (auch juristisch) zwingend vor, was in einem bestimmten Fall getan werden muss.

  12. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM Ziel ärztliche Handlungen (Diagnostikschritte bis Therapie) wissenschaftlich (überprüfbar, rational, objektivierbar) zu begründen bezw. begründbar zu machen.

  13. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM Ziel ...Dies im Gegensatz zur älteren Vorgehensweise, Methoden von den Lehrern ungeprüft zu übernehmen. (=Eminence Based Medicine, medizinische Schulmeinung)

  14. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM Ziel ...Dies im Gegensatz zur älteren Vorgehensweise, Methoden von den Lehrern ungeprüft zu übernehmen. (=Eminence Based Medicine, medizinische Schulmeinung) schätzungweise nur 20% der diagnostischen und therapeutischen Massnahmen eines Arztes sind wissenschaftlich belegt

  15. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM Gesundheitsökonomisch kommt dazu, dass die medizinische Versorgung effizienter gemacht und die Bezahlung auf Massnahmen fokussiert werden muss, deren Nutzen für den Patienten belegbar ist.

  16. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM Prinzip Lösung eines klinischen Einzelfalls durch Integration der besten in der Literatur verfügbaren Evidenz, der Erfahrung des Klinikers und der Berücksichtigung der Patentenpräferenzen.

  17. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM • Methodik • Definition von Problem und Fragestellung

  18. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM • Methodik • Definition von Problem und Fragestellung • Literaturrecherche anhand der zur Verfügung stehenden Handliteratur und Quellen aus dem Internet.

  19. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM • Methodik • Definition von Problem und Fragestellung • Literaturrecherche anhand der zur Verfügung stehenden Handliteratur und Quellen aus dem Internet. • Festlegung der gefundenen Evidenzgrade und Empfehlungsstärken.

  20. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM • Methodik • Definition von Problem und Fragestellung • Literaturrecherche anhand der zur Verfügung stehenden Handliteratur und Quellen aus dem Internet. • Festlegung der gefundenen Evidenzgrade und Empfehlungsstärken. • Beurteilung der Anwendbarkeit auf den konkreten Fall

  21. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM • Methodik • Definition von Problem und Fragestellung • Literaturrecherche anhand der zur Verfügung stehenden Handliteratur und Quellen aus dem Internet. • Festlegung der gefundenen Evidenzgrade und Empfehlungsstärken. • Beurteilung der Anwendbarkeit auf den konkreten Fall • Integration der gefundenen Ergebnisse.

  22. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM Evidenzgrad die gefundenen Quellen werden aufgrund ihrer wissenschaftlichen Aussagekraft in Kategorien eingeteilt.

  23. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM Evidenzgrad die gefundenen Quellen werden aufgrund ihrer wissenschaftlichen Aussagekraft in Kategorien eingeteilt. Verbreitet ist zB das Oxford-Schema:

  24. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM Oxford-Schema:

  25. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM Oxford-Schema:

  26. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM Oxford-Schema: geht auch differenzierter (und komplizierter)

  27. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM Oxford-Schema: geht auch differenzierter (und komplizierter) & für gezielte Fragestellungen:

  28. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM Oxford-Schema: ...dann am besten auf dem Internet unter: http://www.cebm.net/levels_of_evidence.asp

  29. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM Oxford-Schema:

  30. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM Empfehlungsgrad soll aus dem vorliegenden Studienmaterial eine Empfehlung generiert werden, so wird deren Aussagekraft mit den Buchstaben A-D angegeben:

  31. Spital Riggisberg / Chirurgie: Evidence Based Medicine EbM Empfehlungsgrad