Download
die dritte welt n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Die dritte Welt PowerPoint Presentation
Download Presentation
Die dritte Welt

Die dritte Welt

123 Vues Download Presentation
Télécharger la présentation

Die dritte Welt

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Die dritte Welt Annkatrin und Charly

  2. Themen • Kirchensituation • Befreiungstheologie • Oscar Romero • Jon Sobrino • Spendenaktionen • Brot für die Welt

  3. Kirchensituation in Südamerika • Sehr viele Anhänger der christl. Religion • 90 Prozent der Bevölkerung römisch-katholischer Glaube • 11 Mill. Protestanten in Brasilien und Chile • Vor allem Jugendliche, Frauen und Arme • Hoffnungsträger, Bildung • Gründung Misereor (1959) • Brot für die Welt (1. Advent 1959)

  4. Befreiungstheologie • Hauptthema der Bibel  Befreiung • Adressat  Arme, Unterdrückte • Militärdiktaturen sollten gestürzt werden Unterstützung der Kirche • Angriff auf die Kirchenhierarchie der eigenen Länder; Religionsausübung der Industriestaaten • 3 Hauptthemen: • Bewahrung der Schöpfung • Soziale Gerechtigkeit • Menschenrechte

  5. Geschichte der Befreiungstheologie • Zwei Gründungsdaten: 1. 1968 bei zweiter lateinamerikanische (katholische) Bischofskonferenz 2. 1971 Veröffentlichung des Buches „Befreiungstheologie: Perspektiven“ des peruanische Priester Gustavo Gutiérrez • 1970 Ablehnung von römisch-katholischer Kirche • Versetzung von Priestern, Ernennung von Gegnern zu Bischöfen

  6. Oscar Romero • 15.8.1917 - 24.3.1980 • Katholischer Erzbischof in El Salvador • Opposition der Militärdiktatur • Wurde 1980 von einem Soldaten in einer Kirche erschossen • Tod markierte Beginn des Bürgerkriegs in El Salvador ( 75.000 Tote)

  7. Jon Sobrino • *27. Dezember 1938 • Unterrichtet Theologie in San Salvador • 2007: Notifikation vom Vatikan gegen Sobrino • Sobrino: Kirche der Armen der Ort, wo Jesus gegenwärtig ist • Kirche: Christus ist allgegenwärtig

  8. Brot für die Welt bis 2007 1.8 Milliarden Euro Spendengelder über 20.000 Projekte gefördert Adveniat 40 Millionen Euro Über 3000 Projekte Lateinamerika Misereor 5.4 Milliarden Euro gefördert bisher 94.500 Projekte Spendenaktionen

  9. Brot für die Welt • Industrialisierung als Allheilmittel (1950-1980) • 1. Phase • stellte Ausbildungsstätte zur Verfügung • 2. Phase • Ertragssteigerung in der Landwirtschaft • bildete Bauern aus • 3. Phase • Entwicklung der Landwirtschaft durch Unterstützung von Kleinstbauern • 4. Phase • Förderteten Regionen in allen Bereichen • 5. Phase • Organisierung der Armen Bildungsangebote