Grammatikvermittlung in den modernen Schullehrwerken auf den Niveaus A1-B1 - PowerPoint PPT Presentation

slide1 n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Grammatikvermittlung in den modernen Schullehrwerken auf den Niveaus A1-B1 PowerPoint Presentation
Download Presentation
Grammatikvermittlung in den modernen Schullehrwerken auf den Niveaus A1-B1

play fullscreen
1 / 47
Grammatikvermittlung in den modernen Schullehrwerken auf den Niveaus A1-B1
201 Views
Download Presentation
varden
Download Presentation

Grammatikvermittlung in den modernen Schullehrwerken auf den Niveaus A1-B1

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Grammatikvermittlung in den modernen Schullehrwerken auf den Niveaus A1-B1 Hueber Verlag Ukraine

  2. Begrüßung – In Urlaub fahren

  3. Grammatik ist brauchbar, wenn sie Türen hat, Eingänge. Sie wird lieber, also besser benutzt, wenn sie freundliche, hellbeleuchtete Eingänge hat. Wie verschlungen die Grammatik des Deutschen auch immer sein mag: Man kann sie licht zeigen, durchsichtig (Häussermann)

  4. Wie stellen wir uns deutsche Grammatik vor? ?

  5. So?

  6. Oder so?

  7. Vielleicht so?

  8. Und so?

  9. Oder doch so?

  10. Was könnten wir als Lehrer machen, damit unsere Schüler solche Vorstellung und Einstellung haben?

  11. Deutsche Grammatik mit den Augen von anderen Menschen • Lehre • Grammatik • Heißt das ordentliche • Laufen der Wörter • Der Reihe nach • Dem Sinne nach • Dem Satze nach • Dem Sprechen nach • Heißt Grammatik • Das Bravsein der Wörter • Den Regeln nach • Der Erwartung nach • Laufen die Wörter • Schließlich • Über die Grammatik hinaus. Inge Meidiger-Geise

  12. Wie heißt das wichtigste deutsche Wort? ES

  13. Was bedeutet Grammatik für Sie, wie wichtig ist es Ihnen? • Das sind die Regeln und Grundsätze einer Sprache. Um keine Ängste beim Sprechen zu haben, muss man unbedingt die Grammatik beherrschen. Alle Regeln einer Sprache; Konjugation, Deklination, Satzkonstruktion…. Ich glaube, dass man ohne Grammatik nicht gut schreiben und sprechen kann. Für mich ist Grammatik wie eine Vene; wie das Blut durch die Vene fließt, so kann man mit Grammatik die Sprache gut sprechen.

  14. Entwicklung des Sprachunterrichts und der Grammatikvorstellung

  15. Grammatikarbeit im kommunikativen Deutschunterricht • Die deutsche Sprache gilt in vielen Ländern als besonders schwer, gerade wegen ihrer Grammatik. Meine These ist, dass der Grammatikunterricht durch eine stärkere Einbindung in die kommunikativen Unterrichtsphasen und eine stärkere Orientierung an den eigenen systematischen Fähigkeiten der Lernenden viel von seinem Schrecken verlieren kann,… • Hans-Jürgen Krumm

  16. Grammatikdarstellung in den modernen Lehrwerken • Signalgrammatik • gelenkte Grammatik • angewandte Grammatik

  17. Signalgrammatik • - basiert auf der Reduzierung grammatischer Regelformulierungen auf Signale, die wie Impulse wirken und ein bestimmtes Verhalten auslösen, nämlich die Verwendung der richtigen Form. • Visuelles Signal • Metasprachliches Signal • Verbales Signal • Kontextuelles Signal

  18. Visuelles Signal • Skizzen • Symbole • Piktogramme • die Farbsymbolik (rot = weiblich/blau = männlich, rot als Signalfarbe)

  19. Metasprachliches Signal • nutzt eine komprimierte Basisidee als Stimulus

  20. Verbales Signal • ist ein konkretes sprachliches Morphem, das eine Regularität im Sinne von "wenn X, dann Y" abbildet

  21. Kontextuelles Signal • Kontextuelle Signale sind durch eine syntaktische Kookurrenz (ist das gleichzeitige Vorkommen von Wörtern bzw. Begriffen im gegebenen Kontextrahmen) gekennzeichnet, d.h. der Kontext vermittelt das Signal. • Das bekannte Spiel "Ich packe meinen Koffer und nehme ... mit“ Die feststehende Redewendung wird ständig wiederholt und fungiert somit als Signal zur richtigen Anwendung das Verb „mitnehmen“ mit der trennbaren Präfix + Akk nach dem Verb

  22. So kann man Signalgrammatik kurz beschreiben: (nach Zimmermann) • anschaulich, konkret, unkompliziert, einprägsam • stellt nur die wesentlichen Elemente dar • hilft unserem Gehirn das alles begreifen • aktiviert unser Gedächtnis beim Sprechen, indem wir vor den Augen verschiedenen Schemen haben und die verwenden

  23. Entdeckendes Lernen – Teilnehmende finden Regeln heraus

  24. Gelenkte Grammatik??? • Übungen

  25. Angewandte Grammatik • Man gebraucht die gelernten Grammatikformen beim Sprechen, beim Schreiben und im Handeln

  26. Ist es die höchste Zeit zu üben?  • Gruppe 1 – Planet 2, Lk. 25, S. 62-67 • Gruppe 2 – AusBlick 1, Lk. 2, S. 17-25 • Gruppe 3 – Ideen 2, Lk. 20, S. 74-80 • Welche Grammatikthemen werden dargestellt? • Wie wird die Grammatik in der Lektion geübt?

  27. Grammatik: langweilig oder spannend?

  28. Eher spannend mit Spielerisch Deutsch lernen 

  29. Grammatik im Spiel??? Aber klar! • Kartenspiele • Würfelspiele • Einigunsspiele • Dialogspiele • Kombinationsspiele • Verhandlungsspiele

  30. Schritt für Schritt ins Grammatikland • ab 8 Jahren • A1-A2 • einfacher Wortschatz • systematische und kleinschrittige Darstellung der Grammatikphänomene • zahlreiche bunte Zeichnungen • fantasievolle Übungen

  31. Präpositionen

  32. Präpositionen

  33. Präpositionen

  34. Präpositionen

  35. Präpositionen

  36. Präpositionen

  37. Grammatik am Computer • Grammatik interaktiv in der Stunde oder zu Hause • zahlreiche Übungen, die sehr leicht verschiedene grammatikalische Themen vermitteln • macht deutsche Grammatik interessant und spannend

  38. Grammatik-Plakate mit Testheft für visuelle Darstellung • 6 Plakate mit einem Testheft für aktive Arbeit • Niveaus A1-A2 • anschaulich und übersichtlich

  39. Grammatik mit Musik? Bitte schön! • Niveau A2-B1 • 11 grammatikalische Liebeslieder voller Poesie, Ironie und tieferer Bedeutung mit Kopiervorlagen und Liedertexten • macht deutsche Grammatik interessant und spannend mit Sang und Klang

  40. Grammatik - Grundstufe

  41. Grammatik - Mittelstufe

  42. Grammatik - Oberstufe

  43. Eine grammatikalische Reihe für Besserwisser

  44. Taschentrainer und Wheels für schnelles und effizientes Lernen

  45. Ihr letztes Ziel ist es, sich selbst überflüssig zu machen; dieses Ziel ist dann erreicht, wenn Fremdsprachenlerner die Fremdsprache rezeptiv wie produktiv frei beherrschen, ohne die „Krücke“ Grammatik Reiner Schmidt

  46. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!!! ukr.hueber@gmail.com