Download
slide1 n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Bibelkunde NT PowerPoint Presentation
Download Presentation
Bibelkunde NT

Bibelkunde NT

100 Vues Download Presentation
Télécharger la présentation

Bibelkunde NT

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Bibelkunde NT Die Apostelgeschichte: Taten (der Apostel)

  2. BK – NT: Apostelgeschichte • Verfasser: Lukas • KeinApostel • Heidenchrist und Arzt (Kol 4,11.14) • KaumweitereDatenüber seine Peson in der Bibel. • Eusebius und Hieronymus  in Antiochiageboren • Im Team des Paulus dabei mind. seit der 2. Missionsreise (Apg 16,9f, s.a.Phlm 24; 2 Tim 4,11). • Lk und Apgsindaufeinanderfolgendgeschrieben

  3. BK – NT: Apostelgeschichte • Verfasser: Lukas • KeinAugenzeuge der Apg 1-15 • Lk & Apgsind das Ergebnis seiner historischen & theologischenRecherchen, die erausverschiedenenQuellenzusammengetragenhatte. • Ab Apg 16 istLkAugenzeuge

  4. BK – NT: Apostelgeschichte • Adressat • Theophilus(Lk 1,3; Apg 1,1) • EinrömischerBeamter? (Phil 4,22) • EinPriester?? • “hochedler” Theolophilos ... hohesGesellschaftlichesAnsehen.

  5. BK – NT: Apostelgeschichte • Absicht • Das EvangeliumistfürJuden und Heiden. Jesus Christusist der Messias der ganzen Welt – sowohlJuden also auchHeidensindmitdemEvangeliumgemeint. • Wie der christlicheGlaubesichimrömischen Reich verbreitete • EskönnteaucheineVerteidigungsschriftfür den Gerichtsprozess von Paulus in Rom gewesensein.

  6. BK – NT: Apostelgeschichte • Verfassungszeit: • Wahrscheinlichwährend der Gefangenschaft von Paulus vor seiner Hinrichtung. • 60-62 n. Chr.

  7. BK – NT: Apostelgeschichte • Merkmale/Charakteristika: • GeographischerAblaufe: Betlehem, Nazareth, Kapernaum, Jerusalem // Jerusalem, Samaria, Antiochia, Kleinasien, Rom

  8. BK – NT: Apostelgeschichte • Merkmale/Charakteristika: • GeographischerAblaufe: Betlehem, Nazareth, Kapernaum, Jerusalem // Jerusalem, Samaria, Antiochia, Kleinasien, Rom

  9. BK – NT: Apostelgeschichte • Aufbau/Gliederung--Chronologisch • 1-2 Anfangund Ausrüstung • 3-7 Jerusalem • 8-12 über die GrenzenIsraelshinaus • 13-20 geplanteMissionsarbeit • 21-28 Paulus Wegnach Rom

  10. BK – NT: Apostelgeschichte • Aufbau/Gliederung—chronologisch • Apg 1,8Aber ihr werdet Kraft empfangen, wenn der Heilige Geist auf euch gekommen ist; und ihr werdet meine Zeugen sein, sowohl in Jerusalem als auch in ganz Judäa und Samaria und bis an das Ende der Erde. • 1-7 Inlandsmission (Jerusalem) • 8-12 Übergangszeit(JerusalemerUmalnd & Samaria) • 13-28 Heidenmission (bis an die Enden der Erde)

  11. BK – NT: Apostelgeschichte • Theologie • Das Reich Gottes (des Vaters) wird von Jesus Christus (Sohn) durch den Heiligen Geist in den Jüngernfortgeführt. • Das Evangeliumwirddurch die Jünger an Menschen herangetragen. • Die Scharder Erlösten (in den Ortsgemeinden) bilden die Vorhutfür die kommende, offensichtliche, endzeitlicheHerrschaftGottes

  12. BK – NT: Apostelgeschichte • Theologie • Die EndzeitwurdemitJesu Christi Kommen, Wirken, Sühnetod, und Auferstehungeingeleitet. Siewirdfortgesetztdurch den Heiligen Geist, der in den Erlöstenwohnhaftist. • Evangelien: Geschichte des Sohnes auf der Erde • Apg.: Anfang der Geschichte des HeiligenGeistes auf der Erde

  13. BK – NT: Apostelgeschichte • Theologie – Missverständnisse • Die Apg. isteineGeschichtsschreibung... Sie hat nicht die vorrangigeAbsichtbiblische/christlicheLehrezuvermitteln. • ObwohlLehrezweifellosvorhandenist, istVorsichtgebotenbeimAbleitenvon allgemeingültigenLehrenausgeschichtlichenEreignissen (z.B. Güterteilung der Gemeinde in Jerusalem). • Wirsehen was Gotttunkann – nicht muss!!

  14. BK – NT: Apostelgeschichte • Theologie – Missverständnisse • FrommesStreben so zuwerden/lebenwie die erste Gem. in Jerusalem • FrommesStrebennacheinerWiederholungdessen, was i.d.erstenJahrzehntendurch den Heiligen Geist geschah • Sinai wurdenichtwiederholt • Die Wüstenwarnderungwurdenichtwiederholt • EroberungKanaanswurdenichtwiederholt • Warumsoll Jerusalem wiederholtwerden???

  15. BK – NT: Apostelgeschichte • Apg 1-2: Anfangund Ausrüstung • 1,1-3 Einleitung • 1,4-14 Himmelfahrt • 1,12-26 Warten auf Pfingsten • 2,1-36 Der Pfingsttag • 2,37-47 Entstehung der erstenGemeinde in Jerusalem

  16. BK – NT: Apostelgeschichte

  17. BK – NT: Apostelgeschichte • Apg 3-7: Jerusalem • 3,1-4,22 Heilung des GelähmtenführtzurGelegenheit von Jesus zuzeugen ... Bisvor den Hohen Rat. • 4,23-31 Die Gemeindewirdgestärkt und ermutigt • 5,1-11 Reinigung der Gemeindedurch den Heiligen Geist • 5,12-16 ErneuterSchub des Evangeliums • 5,17-42 ErneutesZeugnisvordemHohen Rat • 6,1-7 Das Amt des Diakons • 6,8-7,60 Das Zeugnis des DiakonsStephanus

  18. BK – NT: Apostelgeschichte • Apg 8-12: ErsteSchrittezurAußenmission • 8,1-25 Das Evangeliumkommtnach Samaria • 8,26-40 Das EvangleiumgehtnachÄthiopien • 9,1-31 Das EvangeliumüberwindetGegner des Evangeliums: ausSauluswird Paulus

  19. BK – NT: Apostelgeschichte • Apg 8-12: ErsteSchrittezurAußenmission • 8,1-25 Das Evangeliumkommtnach Samaria • 8,26-40 Das EvangleiumgehtnachÄthiopien • 9,1-31 Das EvangeliumüberwindetGegner des Evangeliums: ausSauluswird Paulus • 9,32-43 Das Evangelium um Jerusalem herum (Joppe) • 10,1-11,18 Das Evagneliumkommt an den erstenHeiden (Kornelius) • 11,19-30 Das EvangeliumkommtnachAntiochia

  20. BK – NT: Apostelgeschichte Apg 8-12: ErsteSchrittezurAußenmission