Download
slide1 n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Der Staat als Unternehmer (1) PowerPoint Presentation
Download Presentation
Der Staat als Unternehmer (1)

Der Staat als Unternehmer (1)

125 Vues Download Presentation
Télécharger la présentation

Der Staat als Unternehmer (1)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Der Staat als Unternehmer (1) SS 2009Kurt Reindl Kurt Reindl, Der Staat als Unternehmer, SS 2008, 02.03.2009 1

  2. Auszug aus Studienplan (I) • Studienschwerpunkte gem §§ 14 ff Studienplan für das Diplomstudium der Rechtswissenschaften: • Frauenrecht (§ 14) • Gerichtsbarkeit (§15) • Internationales Recht (§16) • Öffentliche Verwaltung (§ 17) • Öffentliches Wirtschaftsrecht (§ 18) • Rechtsgeschichte, Rechtsphilosophie und Rechtsvergleichung (§ 19) • Staat, Gesellschaft und Politik (§ 20) • Umweltrecht (§ 21) • Unternehmensrecht (§ 22) • Wirtschaftsprivatrecht (§23)

  3. Auszug aus Studienplan (II) • § 18. Öffentliches Wirtschaftsrecht • 1. Die österreichische, europäische und internationale Wirtschaftsrechtsordnung VL (WS) • 2. Berufsstatute des Bundes und der Länder (Gewerbe und Industrie, freie Berufe, Landwirtschaft, Telekommunikation, Energiewirtschaft, Transportwirtschaft, Geldwirtschaft, Verkehrswirtschaft) VL (WS) • 3. Materielles Steuerrecht (Bilanzsteuerrecht, Einkommens-, Körperschafts-, Umsatzsteuer, Verbrauchssteuern, Gebühren- und Verkehrssteuern) VL (WS; siehe http://www.steuerrecht.jku.at) • 4. Österreichisches, europäisches und internationales Währungsrecht VL (SS) • 5. Der Staat als Unternehmer VL (SS) • 6. Staatliche Beihilfen VL (WS) • 7. Öffentliche Auftragsvergabe VL (SS) • 8. Internationales Steuerrecht (EU-Steuerr., Doppelbesteuerungsabk., Amtshilfe) VL (SS; siehe http://www.steuerrecht.jku.at) • 9. Formelles Steuerrecht (Abgabenverfahren, Finanzstrafrecht) (SS; siehe http://www.steuerrecht.jku.at) • Studienschwerpunkt „Öffentliches Wirtschaftsrecht“ soll ua „allen Studierenden eine vertiefte Ausbildung ermöglichen, die beruflich in der Wirtschaft, in Betrieben der öffentlichen Hand und in der mit Wirtschafts- und Steuerfragen in den befassten Bereichen der öffentlichen Verwaltung tätig sein wollen.“ (Erläuternde Bemerkungen zum Studienplan) • „Der Staat als Unternehmer“ (§ 18 Z 5) als eines von neun Fächern des Studienschwerpunktes „Öffentliches Wirtschaftsrecht“

  4. Gliederung Allgemeiner Teil • Allgemeine Informationen • Begriff des Öffentlichen Unternehmens • Öffentliche Unternehmen und EG-Wettbewerbsrecht • Rechtliche Grundlagen in Ö: Privatwirtschaftsverwaltung • Beweggründe für unternehmerisches Tätigwerden • Eigenunternehmen • Ausgliederungen • Verstaatlichung/Privatisierung • Rechtsschutz und Kontrolle • Regulierungsbehörden

  5. Gliederung Besonderer Teil • Elektrizitätswirtschaft • Gaswirtschaft • Eisenbahnverkehr • Kraftfahrlinienverkehr • Bankensektor • Telekommunikation • Post • Rundfunk • weitere

  6. Links • Linkliste:Beispiele öffentlicher Unternehmungen BUND http://www.bmf.gv.at/Budget/Budgets/2007/beilagen/Beilage_N.pdf, http://www.oeiag.at/asp/beteiligungen.asp LAND OÖ http://www1.land-oberoesterreich.gv.at/budget/ra2006/Download/anl9b.pdf STADT LINZ http://www.linz.at/politik_verwaltung/34211.asp#linz_ag Beispiele von Regulierungsbehörden http://www.rtr.at http://www.e-control.at

  7. Lehrziel • Überblick über die Beweggründe für unternehmerisches Tätigwerden von • Bund, • Ländern und • Gemeinden • Überblick über den rechtlichen Rahmen und die bestimmenden Prinzipien • Überblick über die Entwicklungen der letzten Jahre in wesentlichen Sektoren der Versorgungswirtschaft

  8. Methode • Mündlicher Vortrag • Cyber-Lehrveranstaltung (Cyber-LVA) • Aufzeichnung samt Unterlagen (ua Terminplan) im Internet unter http://www.wirtschaftsrecht.jku.at • jeweils ab Dienstag nach der Aufzeichnung vierzehn Tage als Webstream (Real-Player) • Gratisversion des Realplayer unter http://germany.real.com/player/win/ • Fragen per E-Mail an kurt.reindl@jku.at; Beantwortung nach Möglichkeit in der nächstfolgenden Unterrichtseinheit. • Schriftliche Lehrveranstaltungsprüfung am 16.06.2009

  9. Literatur • Binder, Wirtschaftsrecht² (1999), Rz 0722 - 0889, 0933 – 1019; und • Binder, 14. Teil, Wirtschaftsunternehmungen der Gemeinde, in: Klug/Oberndorfer/Wolny (Hrsg), Das österreichische Gemeinderecht (2008); und • Wimmer/Müller, Wirtschaftsrecht (2007), S 10, 31 - 36, 372 – 399; oderPotacs, Öffentliche Unternehmen, in: Raschauer, Grundriss des österreichischen Wirtschaftsrechts² (2003), Rz 901 – 936; oderKahl, Öffentliche Unternehmen, in: Holoubek/Potacs (Hrsg), Handbuch des öffentlichen Wirtschaftsrechts² (2007), Band II, S 347 – 418.