I am a believer - PowerPoint PPT Presentation

i am a believer n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
I am a believer PowerPoint Presentation
Download Presentation
I am a believer

play fullscreen
1 / 89
I am a believer
137 Views
Download Presentation
afram
Download Presentation

I am a believer

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Hallo! Schön, dass du da bist. Wir freuen uns, mit dir gemeinsam Messe zu feiern. Das heutige Thema: I am a believer

  2. Wir singen! • Bitte wach aufund sing mit! • 

  3. Christus, dein Licht • Christus, dein Lichtverklärt uns‘re Schatten, lasse nicht zu, dass das Dunkel zu uns spricht!

  4. Christus, dein Licht • Christus, dein Lichterstrahlt auf der Erdeund du sagst uns: Auch ihr seid das Licht!

  5. Wunder • Wir gehen wie blinddurch diese Weltund übersehen leichtdein Handeln und dein Tun

  6. Wunder • Hilf uns zu sehnund zu versteh‘n,dass wir in deinenWunderhänden ruh‘n.

  7. Wunder • Wunder, Wunder werden wahr.Zeichen, die noch nie ein Auge sah. • Wunder, Wunder gescheh‘nHerr, öffne uns die Augen, dass wir Wunder sehn.

  8. Wunder • Wunder, Wunder werden wahr.Zeichen, die uns sagen: Du bist da! • Wunder, Wunder gescheh‘n.Herr öffne uns die Augen,dass wir Wunder sehn.

  9. Wunder • Wir überseh‘n, was wir nicht seh‘n,weil wir so oft nicht glauben, dass der Glaube reicht.

  10. Wunder • Lass uns vertrau‘n und auf dich schau‘n, auch wenn der Glaube einem Senfkorn gleicht.

  11. Wunder • Wunder, Wunder werden wahr.Zeichen, die noch nie ein Auge sah. • Wunder, Wunder gescheh‘nHerr, öffne uns die Augen, dass wir Wunder sehn.

  12. Wunder • Wunder, Wunder werden wahr.Zeichen, die uns sagen: Du bist da! • Wunder, Wunder gescheh‘n.Herr öffne uns die Augen,dass wir Wunder sehn.

  13. Du bist das Licht auf dem Weg • Ein Leben ohne Sonne ,verzweifelt in Dunkel und Angst. • Ohne Hoffnung auf ein Morgen,auf ein Ende der Nacht. • In Einsamkeit und Sorgen,verurteilt, allein zu besteh‘n.

  14. Du bist das Licht auf dem Weg • Kein Platz mehr für Träume,für die Zukunft keine Zeitund keine Kraft mehr,neue Wege zu geh‘n.

  15. Du bist das Licht auf dem Weg • Du bist das Licht auf dem Wegdurch die Dunkelheit,bist die Sonne nach der langen, kalten Nacht,bist Befreiung aus den Ängsten,in Trauer und in Not,und nie lässt du uns allein.

  16. Du bist das Licht auf dem Weg • Ringsum fallen Grenzen,doch in uns bau‘n wirneue Grenzen auf. • Vor unsrer eignen Türherrscht Krieg und bitterste Not. • Wir fliehen voreinander,aus Angst aufeinander zu zu geh‘n.

  17. Du bist das Licht auf dem Weg • Verstrickt in uns‘re Sorgenum Wohlstand und Machtzu verzweifelt,um im Leben Sinn zu seh‘n.

  18. Du bist das Licht auf dem Weg • Du bist das Licht auf dem Wegdurch die Dunkelheit,bist die Sonne nach der langen, kalten Nacht,bist Befreiung aus den Ängsten,in Trauer und in Not,und nie lässt du uns allein.

  19. Du bist das Licht auf dem Weg • Du bist das Licht auf dem Wegdurch die Dunkelheit,bist die Sonne nach der langen, kalten Nacht,bist Befreiung aus den Ängsten,in Trauer und in Not,und nie lässt du uns allein.

  20. Hast du in deinem Leben schon Wunder erlebt? Hattest du schon einmal das Gefühl, dass Gott in dein Leben eingegriffen hat?

  21. Hast du in deinem Leben schon Wunder erlebt?

  22. Hast du in deinem Leben schon Wunder erlebt?

  23. Hast du in deinem Leben schon Wunder erlebt?

  24. Hast du in deinem Leben schon Wunder erlebt?

  25. Hast du in deinem Leben schon Wunder erlebt?

  26. Hast du in deinem Leben schon Wunder erlebt?

  27. Hast du in deinem Leben schon Wunder erlebt?

  28. Wunder • Wir gehen wie blinddurch diese Weltund übersehen leichtdein Handeln und dein Tun

  29. Wunder • Hilf uns zu sehnund zu versteh‘n,dass wir in deinenWunderhänden ruh‘n.

  30. Wunder • Wunder, Wunder werden wahr.Zeichen, die noch nie ein Auge sah. • Wunder, Wunder gescheh‘nHerr, öffne uns die Augen, dass wir Wunder sehn.

  31. Wunder • Wunder, Wunder werden wahr.Zeichen, die uns sagen: Du bist da! • Wunder, Wunder gescheh‘n.Herr öffne uns die Augen,dass wir Wunder sehn.

  32. Wunder • Wir überseh‘n, was wir nicht seh‘n,weil wir so oft nicht glauben, dass der Glaube reicht.

  33. Wunder • Lass uns vertrau‘n und auf dich schau‘n, auch wenn der Glaube einem Senfkorn gleicht.

  34. Wunder • Wunder, Wunder werden wahr.Zeichen, die noch nie ein Auge sah. • Wunder, Wunder gescheh‘nHerr, öffne uns die Augen, dass wir Wunder sehn.

  35. Wunder • Wunder, Wunder werden wahr.Zeichen, die uns sagen: Du bist da! • Wunder, Wunder gescheh‘n.Herr öffne uns die Augen,dass wir Wunder sehn.

  36. Christus, dein Licht • Christus, dein Lichtverklärt uns‘re Schatten, lasse nicht zu, dass das Dunkel zu uns spricht!

  37. Christus, dein Licht • Christus, dein Lichterstrahlt auf der Erdeund du sagst uns: Auch ihr seid das Licht!

  38. Hungry • Hungry, I come to You, • for I know You satisfy. • I am empty, but I know • Your love does not run dry.

  39. Hungry • So I wait for You. • So I wait for You. • I’m falling on my knees, • offering all of me. • Jesus, You’re all • this heart is living for.

  40. Hungry • Broken, I run to You, • for Your arms are open wide; • I am weary, but I know • Your touch restores my life.

  41. Hungry • So I wait for You. • So I wait for You. • I’m falling on my knees, • offering all of me. • Jesus, You’re all • this heart is living for.

  42. Präfation • Jesus, der Herr sei bei euch! • Und auch bei dir! • Wo sind eure Herzen? • Wir haben sie beim Herrn! • So wollen wir zu Gott beten • und ihm gemeinsam danken.