Download
slide1 n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Deskriptive Statistik Grundbegriffe PowerPoint Presentation
Download Presentation
Deskriptive Statistik Grundbegriffe

Deskriptive Statistik Grundbegriffe

151 Vues Download Presentation
Télécharger la présentation

Deskriptive Statistik Grundbegriffe

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Deskriptive Statistik Grundbegriffe

  2. Inge Woher kommt das Diagrammaus dem Mutterpass?

  3. Urliste Urliste Körpergrößen [cm] von 111 16-jährigen Mädchen Merkmal Merkmalsträger nennt man dieAneinanderreihung von beobachteten Daten 171, 154, 171, 160, 162, 154, 173, 168, 163, 164, 161, 177, 162, 168, 168, 168, 165, 174, 166, 164, 159, 148, 159, 165, 169, 156, 157, 166, 172, 158, 166, 165, 175, 161, 166, 159, 177, 158, 157, 170, 165, 164, 168, 172, 160, 166, 164, 165, 173, 170, 174, 164, 166, 156, 168, 154, 171, 163, 165, 157, 168, 176, 159, 171, 161, 162, 169, 165, 177, 164, 176, 163, 172, 163, 165, 168, 170, 155, 165, 161, 163, 168, 159, 153, 164, 167, 168, 160, 163, 166, 172, 165, 166, 158, 153, 178, 160, 160, 161, 177, 164, 168, 161, 166, 179, 169, 173, 166, 177, 168, 167 Eine Urliste muss nicht aus Zahlenbestehen Eine Urliste kann auch ausZahlentupelnbestehen Merkmalsausprägung

  4. Beispiele Merkmalsausprägung Merkmal Merkmalsträger Urliste 171, 154,... Mädchen Körpergröße [cm] 144, ... , 187 bl, br, ... Augen Farbe blau, braun, grau, grün dü, sc, ... Körper Figur dürr, schlank, mollig 1, 2, 3, ... Klausur Note gut, befriedigend, ... gut, mäßig, ... Theaterstück Beurteilung (subjektiv) (171, blau, schlank) Mädchen „Tupel“ vom Merkmalen metrisch qualitativ qualitativ ordinal

  5. Häufigkeit Erste Aufbereitung: Häufigkeiten zählen Es wird für jedes Merkmal erfasst, wie oft jede Merkmalsausprägungin der Urliste vorkommt! Man unterscheidet: absolute Häufigkeit (Anzahl) relative Häufigkeit (prozentualer Anteil) Art der Erhebung: Stichprobe Vollerhebung (Gesamtheit)

  6. Verteilung Verteilung der absoluten Häufigkeiten – dargestellt als Histogramm Minimum := 148 Mittelwert := 165.3 Maximum := 179

  7. Klasseneinteilung Klasseneinteilung

  8. Darstellung Diagrammtypen zur Darstellung ... und viele weitere

  9. Fragen 1 Wie groß sind Sie (in cm)? Wie hoch ist Ihr Puls (Schläge pro Minute) ? Ihr Geschlecht? Was hat Ihr letzter Friseurbesuchgekostet (in Euro)?

  10. Fragen 2 Wie viel Münzgeld (Betrag) haben Sie bei sich (Cent)? Wählen Sie zufällig eine Zahlim Bereich von 1 bis 20. Wie viel Zeit verwenden Siedurchschnittlich pro Schultagfür Hausaufgaben (in Stunden)?

  11. Betrachten Sie sich als Sportler? Ja ? Nein Fragen 3 Verdienen Sie regelmäßigetwas Geld nebenher? Wie viele CDs besitzen Sie? Wann sind sie gestern ins Bettgegangen (ungefähre Uhrzeit)?

  12. Projekt: Inge Projekt: „Inge“

  13. Hausaufgaben BASICs: TOPs: