Download
kooperatives und kollaboratives lernen mit social media tools blogs wikis n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Kooperatives und Kollaboratives Lernen mit Social Media Tools (Blogs/Wikis) PowerPoint Presentation
Download Presentation
Kooperatives und Kollaboratives Lernen mit Social Media Tools (Blogs/Wikis)

Kooperatives und Kollaboratives Lernen mit Social Media Tools (Blogs/Wikis)

158 Vues Download Presentation
Télécharger la présentation

Kooperatives und Kollaboratives Lernen mit Social Media Tools (Blogs/Wikis)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Kooperatives und Kollaboratives Lernen mit Social Media Tools (Blogs/Wikis) Universität Salzburg - School of Education

  2. Wie kann die Bereitschaft von LehramtskandidatInnen beinflusst werden, Social Media Tools zur Zusammenarbeit der SchülerInnen im Unterricht zu nutzen? Bild-Quelle: http://thesocialskinny.com/216-social-media-and-internet-statistics-september-2012/socialmediacheshire/

  3. Warum Social Media in der LehrerInnenausbildung thematisieren? I • Für 79% der 14-19-jährigen ist das Internet „täglicher Begleiter für alle möglichen Fragen und Themen“ • Applikationen der Web 2.0 (SocialMedia)-Ära vor allem für Jüngere attraktiv  Nutzung von Social Media Tools gilt mittlerweile als „Mainstream“ der Internetnutzung von Kindern und Jugendlichen (Eimeren & Frees, 2012; Schmidt et al., 2009)

  4. Warum Social Media in der LehrerInnenausbildung thematisieren? II • Junge Menschen wachsen in einer „mediatisierten“ Umwelt auf • Aufgabe der Schulen: Bezug auf mediale Inhalte aus dem Alltag oder Einbindung und Nutzung von Medien (u.a. Social Media) im Unterricht • Grundlage: Einbindung von Social Media Tools schon in LehrerInnenausbildung (Paus-Hasebrink, Wijnen & Jadin, 2010)

  5. Social Media Tools für kooperatives /kollaboratives Lernen Sammlung/ Austausch Kommunikation + Vernetzung LernerInnen Interaktion Zusammen-arbeit Veröffentlichen

  6. Social Media Tools für kooperatives /kollaboratives Lernen

  7. Social Media Tools für kooperatives /kollaboratives Lernen

  8. Social Media Tools für kooperatives /kollaboratives Lernen

  9. Social Media Tools für kooperatives /kollaboratives Lernen

  10. „Fachdidaktisches Seminar: Kooperatives und Kollaboratives Lernen im Geografie- und Wirtschaftskundeunterricht“ • Planung und Durchführung einer Unterrichtsstunde während einer Seminareinheit (1,5 Std) • Schriftliche Hausarbeit zum Thema • 3 Seminareinheiten zum Thema Social Media: • „Netzbasierte Wissensbildung: • Grundlagen / online-Kommunikation“ • - „Netzbasierte Wissensbildung: Blogs“ • - „Netzbasierte Wissensbildung: Wikis“

  11. 3 Seminareinheiten zum Thema Social Media

  12. „Netzbasierte Wissensbildung: Grundlagen / online-Kommunikation“

  13. Netzbasierte Wissensbildung: WIKIS

  14. Netzbasierte Wissensbildung:BLOGS

  15. Wie kann die Bereitschaft von LehramtskandidatInnen beinflusst werden, Social Media Tools zur Zusammenarbeit der SchülerInnen im Unterricht zu nutzen?  Bereitschaft zur Nutzung wird beeinflusst von der Einstellung der LehrerInnen gegenüber Nutzen und Handhabung dieser Tools

  16. Erhebung (Skalen in Anlehnung an das Technology AcceptanceModel; u.a. Adiguzel, Capraro & Willson, 2011; Legris et al., 2003; Davis, 1989 )

  17. Teilnehmer - „Kooperatives und kollaboratives Lernen im Geographie und Wirtschaftskunde-Unterricht“ n = 16 - „Unterrichtspraktikum Physik“ n = 14

  18. Wikis

  19. Wikis * * Soziale Norm * = signifikant auf 5%-Niveau

  20. Blogs Soziale Norm

  21. Blogs ** Soziale Norm ** = signifikant auf 1%-Niveau

  22. Fazit • Bereitschaft, Social Media Tools im späteren Unterricht zu nutzen ist höher bei Studierenden, die solche Tools in der Lehramtsausbildung kennengelernt haben, als bei Studierenden, die nicht damit gearbeitet haben • Auch die Einstellung von Mitstudierenden gegenüber Social Media Tools im Unterricht wird positiver eingeschätzt • Keine Unterschiede bei wahrgenommener Nützlichkeit sowie bei der Handhabung der Tools

  23. Ausblick • Mehr Vorteile der Nutzung von Social Media Tools zur Zusammenarbeit der SchülerInnen im Unterricht aufzeigen und auch stärker im Seminar betonen • Genauer auf die Handhabung eingehen, um eventuelle Schwierigkeiten beim Erstellen von Einträgen zu verringern bzw. verhindern • Problem: Zeitlimit (Seminareinheit von 90 Min.) • Nächstes Semester: Pre- und Posttest geplant

  24. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kontakt: Mag. Stephanie Moser School of Education – Universität Salzburg stephanie.moser3@sbg.ac.at