Download
slide1 n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Start PowerPoint Presentation

Start

230 Views Download Presentation
Download Presentation

Start

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Qualitätsmanagement mit Checklisten Teil I:Einrichten von Checkrahmen Eine Entwicklung des Instituts für Informatik - Software Engineering - Justus-Liebig-Universität Giessen Diese Präsentation soll den Umgang mit digitalisierten (elektronischen) Checklisten beschreiben und kann natürlich keine Funktionalität ersetzen. Klicken Sie entweder auf die blauen Schaltflächen oder auf die roten Kreise, um zur nächsten Folie zu gelangen. Start

  2. Legende der verwendeten Symbole Hier muss der nächste Klick gesetzt werden Erläuterungen Schaltfläche für zusätzliche Informationen Schaltfläche, um zurück zum Ausgangspunkt zu gelangen Weiter

  3. Legen Sie ein Registerfür den Checkrahmen in der Dauerakte an.

  4. … und wählen Sie im Menü Neu den Punkt Register aus.

  5. Wählen Sie das Sachgebiet aus, in dem der Checkrahmen angelegt werden soll. Vorgeschlagen wird das Sachgebiet Qualitätsmanagement.

  6. Sie können das Register beliebig beschriften.

  7. So legen Sie das Dokument Checkrahmen an.

  8. Im Sachgebiet Qualitätsmanagement finden Sie derzeit die Dokumentvorlage Checkrahmen.

  9. Öffnen Sie das Dokument Checkrahmen.

  10. Wählen Sie den Standard-Checkrahmen für einen Geschäftsprozess aus, den Sie anlegen möchten.

  11. Über Kopieren legen Sie den ausgewählten Kanzlei-Checkrahmen an.

  12. Vergeben Sie einen beliebigen Namen, unter dem auch der Geschäftsprozess geführt wird...

  13. ...dann erst speichern.

  14. Hier sehen Sie die Prozesse. Über die [+]-Symbole können Sie Prozesse auf- und zuklappen.

  15. Hier werden die einzelnen Checks innerhalb eines Prozesses angezeigt. Markieren Sie einen Check, um diesen zu bearbeiten.

  16. Die Checks verfügen über Eigenschaften. Öffnen Sie dazu die Eigenschaftendes Checks.

  17. Dieses Dokument wurde dem Check zugeordnet, um es später direkt aus der Checkliste öffnen und die durchgeführten Prüfungen registrieren zu können.

  18. Mit Stop- und KO-Checks bestimmen Sie die Vorgangssteuerung.

  19. Hier können Verweise auf Gesetzestexte, Prozess-beschreibungen etc. hinterlegt werden.

  20. Hier wird festgelegt, für welchen Mandantentyp der Check gelten soll.

  21. Hier können Sie die Parameter für automatische Saldenprüfungen einstellen.

  22. Hier werden die Parameter für einen Autocheck festgelegt.

  23. Hier können Sie einen Bearbeitungsvermerk oder einen Hinweis eintragen.

  24. Hier wird angezeigt, dass der Check verändert worden ist. Um einen neuenCheck einzufügen, markieren Sie den Check, nach dem ein neuer Check eingefügt werden soll. Analog zum Einfügen eines Checks können neue, von der Kanzlei entwickelte Geschäftsprozesse eingefügt werden.

  25. Geben Sie hier einen Namen für den neuen Check ein.

  26. Ordnen Sie dem Check Dokumente zu, die Sie später aus der Checkliste heraus direkt öffnen möchten.

  27. Wählen Sie zunächst ein Sachgebiet aus.

  28. Fügen Sie die gewünschten Dokumente mit den Pfeiltasten hinzu.

  29. Sie können noch weitere Dokumente auch aus anderen Sachgebieten hinzufügen.

  30. Hier ist noch kein Verweis hinterlegt. Fügen Sie neue Verweise hinzu.

  31. Fügen Sie über [Neu] einen neuen Verweis ein.

  32. Legen Sie den Namen und den Link fest, an der sich der Verweis im Dokument befindet. Danach wählen Sie das Verweisdokument aus.

  33. Hier wird ein neues Verweisdokument angelegt, da kein passendes Dokument in der Liste aufgeführt ist.

  34. Geben Sie dem Verweisdokument einen sprechenden Namen, unter dem das Dokument in der Liste geführt werden soll. Anschließend wählen Sie die Datei aus, auf die verwiesen werden soll.

  35. Wählen Sie ein Verweisdokument aus.

  36. Wählen Sie das neue Verweisdokument aus.

  37. Zum Nachschlagen markieren Sie den Verweis.

  38. … und klicken Sie auf Öffnen um das Verweisdokument zu laden.

  39. Legen Sie die Filterkriterien fest, nach denen die Checkliste beim Anlegen gefiltert werden soll.