Download
slide1 n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Ausbildungsbegleitend studieren mit dem Dualen Studium PowerPoint Presentation
Download Presentation
Ausbildungsbegleitend studieren mit dem Dualen Studium

Ausbildungsbegleitend studieren mit dem Dualen Studium

150 Vues Download Presentation
Télécharger la présentation

Ausbildungsbegleitend studieren mit dem Dualen Studium

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Ausbildungsbegleitend studieren mit dem Dualen Studium Vortrag beim 11. Berufsinformationstag der Wirtschaftsjunioren Würzburg am 15. Juni 2013

  2. Information als Entscheidungshilfe Quo vadis? – Wohin soll Ihr Weg gehen? Jetzt duales Studium Studium, aber erst später Nur Ausbildung oder nur Studium Wir informieren - für Ihre Entscheidung

  3. Agenda Studienformen im Vergleich Formen des dualen Studiums Zeitmodelle im dualen Studium Duale Hochschulen und ihre Studiengänge in Mainfranken Schlussbemerkungen

  4. Studienformen Formen des dualen Studiums Zeitmodelle im duale Studium Duale Hochschulen und ihre Studiengänge in Mainfranken Schlussbemerkungen zurück zum Inhaltsverzeichnis

  5. Präsenz- oder Direktstudium Duales Studium Fernstudium Studienformen

  6. Präsenz- oder Direktstudium (1/2) • wissenschaftliches Lernen und Forschen findet in Lehrveranstaltungen auf dem Campus der Universität oder Fachhochschule (FH) vor Ort statt • ca. 50 % Präsenzveranstaltungen (Vorlesungen, Übungen, Seminare, Kolloquien, Laborpraktika) • ca. 50 % Selbststudium in Bibliothek oder am heimischen Schreibtisch • Lehrpersonal auch außerhalb der Lehrveranstaltungen direkt vor Ort in der Hochschule mit i. d. R. festen Sprechzeiten • Duales Studium • Fernstudium Studienformen

  7. Präsenz- oder Direktstudium (2/2) • ca. 4 Monate an der Hochschule und 2 Monate vorlesungsfreie Zeit (Seminararbeiten und Praktika) • je nach Bundesland mit/ohne Studiengebühren • Zulassungsvoraussetzung: • Universitäten: nur mit allgemeiner Hochschulreife, • Fachhochschulen: mit allgemeiner, fachgebundener oder Fachhochschulreife (unter bestimmten Voraussetzungen auch ohne Abitur) • Duales Studium • Fernstudium Studienformen

  8. Präsenz- oder Direktstudium • Duales Studium (1/2) • Hochschulstudium mit fest integrierten Praxisblöcken in Unternehmen • häufigste Form: vierteljährlicher Wechsel von Präsenz-Hochschulstudium (am Campus) mit Anwesenheitspflicht und den Praxisblöcken im ausbildenden Unternehmen • während Hochschulphase ca. 50 % der Studienzeit als Präsenzveranstaltungen und 50 % als Selbststudium • das meiste Lehrpersonal auch außerhalb der Lehrveranstaltungen direkt vor Ort in der Hochschule • Fernstudium Studienformen

  9. Präsenz- oder Direktstudium • Duales Studium (2/2) • Urlaub nur während der Praxisblöcke möglich • ausbildendes Unternehmen übernimmt Studiengebühren und zahlt höhere Ausbildungsvergütung als in der regulären Berufsausbildung • Zulassungsvoraussetzungen: • mit allgemeiner, fachgebundener oder Fachhochschulreife (unter bestimmten Voraussetzungen auch ohne Abitur) • Fernstudium Studienformen

  10. Präsenz- oder Direktstudium • Duales Studium • Fernstudium (1/2) • Hochschulstudium zum größten Teil außerhalb des Campus • Wissensaneignung durch aufbereitete Skripte, Präsenzseminare, multimediale Lehrmaterialien sowie die Lernerfolgskontrollen anhand der Korrektur von Einsendeaufgaben • Lehrpersonal i. d. R. außerhalb der Präsenzzeiten nicht an der Hochschule • zwischen 80 % und 95 % der Studienzeit im Selbststudium, Rest in Präsenzphasen an der Hochschule • flexible Studienform, da Studierzeiten individuell gewählt werden können Studienformen

  11. Präsenz- oder Direktstudium • Duales Studium • Fernstudium (2/2) • daher auch sehr gut berufsbegleitend möglich • stellt aber auch hohe Anforderungen an Selbstorganisation, Selbstmotivation und Selbstdisziplin der Studierenden • Zulassungsvoraussetzungen: • Universitäten: nur mit allgemeiner Hochschulreife, • Fachhochschulen: mit allgemeiner, fachgebundener oder Fachhochschulreife (unter bestimmten Voraussetzungen auch ohne Abitur) Studienformen

  12. Studienformen Formen des dualen Studiums Zeitmodelle im dualen Studium Duale Hochschulen und ihre Studiengänge in Mainfranken Schlussbemerkungen zurück zum Inhaltsverzeichnis

  13. Formen des dualen Studiums • Grundbestandteil eines dualen Studiums ist die Verknüpfung von praktischer Arbeit in einem Unternehmen und theoretischen Vorlesungen in einer Hochschule • beides wechselt sich in einem meist regelmäßigen Rhythmus miteinander ab • daher passt der Vorlesungsstoff aus dem Studium sehr gut zu den Inhalten in der Ausbildung • am Ende des dualen Studiums stehen dann sowohl der staatlich anerkannte Ausbildungs- als auch der Studienabschluss als Bachelor

  14. Formen des dualen Studiums • Interessenten für das duale Studien- und Ausbildungsmodell wissen oftmals gar nicht, dass es unterschiedliche Studienarten gibt • nicht immer geht ein duales Studium mit einer Ausbildung im Betrieb einher

  15. Formen des dualen Studiums Ausbildungsintegrierendes duales Studium Praxisintegrierendes bzw. kooperatives duales Studium Berufsintegrierendes duales Studium Berufsbegleitendes duales Studium

  16. Formen des dualen Studiums • Ausbildungsintegrierendes duales Studium (1/2) • zeitgleich zum Bachelorstudium wird hierbei eine Ausbildung im Partnerbetrieb der Hochschule absolviert • Ausbildung wird in das Studium integriert • meistens offiziell anerkannte Ausbildungen, die mit dem IHK-Abschluss (z.B. Industrie-kaufmann/frau (IHK) oder Kaufmann/frau für Marketingkommunikation (IHK)) beendet werden

  17. Formen des dualen Studiums • Ausbildungsintegrierendes duales Studium (2/2) • nach erfolgreichem Abschluss kann ein akademischer Hochschul- und einen Berufsabschluss vorgewiesen werden • Nachteil kann sein, dass zusätzlich zur Arbeit im Unternehmen und den Vorlesungen in der Hochschule noch die Berufsschule besucht werden muss • noch mehr Belastung, als es in einem dualen Studium sowieso gibt

  18. Formen des dualen Studiums • Praxisintegrierendes bzw. kooperatives duales Studium • duales Studium ohne zusätzliche Ausbildung • Praxisphasen durch ein Langzeitpraktikum in einem Unternehmen oder mehrere kürzere Praktika in verschiedenen Unternehmen absolvieren • Langzeitpraktikum meist besser, da längerer Zeitraum im Praktikumsbetrieb, der dadurch einen viel höheren Nutzen vom Praktikanten bzw. dualen Studierenden hat.

  19. Formen des dualen Studiums • Berufsintegrierendes duales Studium • für bereits in der Ausbildung befindliche Personen oder Personen mit abgeschlossener Ausbildung geeignet, die sich noch weiterbilden möchten • Voraussetzung hierfür ist vor allem die Unterstützung des Arbeitgebers • Reduktion der Arbeitsstundenzahl in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen und Studium in den entstandenen Freiräumen • das Besondere: Der Zugang ist auch ohne Fachhochschul- oder allgemeine Hochschulreife möglich.

  20. Formen des dualen Studiums • Berufsbegleitendes duales Studium • ähnlich wie ein „normales“ Fernstudium aufgebaut, da es in den meisten Fällen parallel zu einer beruflichen Vollzeittätigkeit absolviert wird • Der Unterschied zu dem „normalen“ Fernstudium ist, dass Arbeitgeber offen mit einbezogen wird und den dualen Studierenden zum Beispiel durch die Freistellung von der Arbeit für Präsenzphasen oder weitere Förderungen unterstützt.

  21. Zeitmodelle im dualen Studium Blockmodell Wochenmodell Fernstudienmodell

  22. Zeitmodelle im dualen Studium • Blockmodell • Zeiten, die im Unternehmen bzw. der Hochschule verbracht werden, in längere Blöcke eingeteilt. • bekanntestes und auch von den meisten Anbietern genutzte System basiert auf Blöcken von je 3 Monaten bzw. 12 Wochen, in denen sich Ausbildung im Betrieb und Vorlesungen sowie Klausuren abwechseln

  23. Zeitmodelle im dualen Studium • Blockmodell • Vorteil, dass man sich während der jeweiligen Ausbildungs- oder Vorlesungsphase nur auf diese eine Phase konzentrieren muss • Nachteil, dass man durch die langen Abwesenheitsphasen im Unternehmen wichtige Entscheidungen und Entwicklungen verpassen kann

  24. Zeitmodelle im dualen Studium • Wochenmodell • Praxis und Vorlesung wechseln sich wöchentlich ab • oftmals verbringt der duale Student drei Tage im Unternehmen und zwei Tage in der (Fach)Hochschule

  25. Zeitmodelle im dualen Studium • Wochenmodell • Vorteil, dass man sowohl im Studium als im Unternehmen immer up-to-date bleibt und nicht so leicht Dinge vergisst, da die Zeiträume nicht so groß sind • Nachteil, dass man sich auf zwei Lehrsysteme konzentrieren muss

  26. Zeitmodelle im dualen Studium • Fernstudienmodell • Berufsausbildung mit Praxis und Vorlesungen wechseln sich unregelmäßig ab • oftmals verbringt der duale Student nur wenige Tage pro Semester in der (Fach)Hochschule, den Rest der Studienzeit verbringt der duale Student im Selbststudium mit dem Studienmaterial der Hochschule

  27. Zeitmodelle im dualen Studium • Fernstudienmodell • Vorteil, dass man im Unternehmen immer up-to-date bleibt • Nachteil, dass man sich sehr stark selbst organisieren und motivieren muss

  28. Studienformen Formen des dualen Studiums Zeitmodelle im dualen Studium Duale Hochschulen und ihre Studiengänge in Mainfranken Schlussbemerkungen zurück zum Inhaltsverzeichnis

  29. Duale Hochschulen und ihre Studiengänge in Mainfranken • Hochschule für angewandte Wissenschaften, Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt • Duale Hochschule Baden Württemberg, Mosbach und Bad Mergentheim • HFH Hamburger Fern-Hochschule, Studienzentrum Würzburg

  30. Duale Hochschulen und ihre Studiengänge in Mainfranken • Hochschule für angewandte Wissenschaften, Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt • Verbundstudium • Verbindung von Praxis und Theorie, also von Ausbildung/Praktikum und Studium • (= ausbildungsintegrierende duale Studiengänge) • Beginn Hochschulstudium mit Beginn des 2. Ausbildungsjahres • semesterweises Studium, in der vorlesungs- freien Zeit Praxiseinsatz im Unternehmen

  31. Duale Hochschulen und ihre Studiengänge in Mainfranken • Hochschule für angewandte Wissenschaften, Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt • Verbundstudiengänge • Bauingenieurwesen • Betriebswirtschaft • Elektrotechnik • Logistik • Maschinenbau • Mechatronik • Wirtschaftsingenieurwesen

  32. Duale Hochschulen und ihre Studiengänge in Mainfranken • Hochschule für angewandte Wissenschaften, Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt • Studium mit vertiefter Praxis • praxisintegriertes Studium, bei dem vor Studienbeginn Praktikumsvertrag mit Unternehmen abgeschlossen wird und man sich anschließend „normal“ um einen Studienplatz bewirbt • also keine automatische Immatrikulation in die Hochschule mit Zusage zum Praktikum

  33. Duale Hochschulen und ihre Studiengänge in Mainfranken • Hochschule für angewandte Wissenschaften, Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt • Studium mit vertiefter Praxis • Praxissemester des Studiengangs, die vorlesungsfreien Zeiten sowie die Studien- und Abschlussarbeiten werden danach ausschließlich im Praktikumsunternehmen absolviert

  34. Duale Hochschulen und ihre Studiengänge in Mainfranken • Hochschule für angewandte Wissenschaften, Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt • Studiengänge mit vertiefter Praxis • Betriebswirtschaft • Elektrotechnik • Informatik • Kunststoff- und Elastomertechnik • Logistik • Maschinenbau • Mechatronik • Wirtschaftsinformatik • Wirtschaftsingenieurwesen • Vermessung und Geoinformatik • weitere Infos unter http://www.fhws.de oder bei den ausstellenden Partnerunternehmen

  35. Duale Hochschulen und ihre Studiengänge in Mainfranken • Duale Hochschule Baden Württemberg, Mosbach und Bad Mergentheim • arbeitet mit rund 9.000 Partnerunternehmen und sozialen Einrichtungen zusammen • Unternehmen übernehmen praktischen Teil des Studiums, wählen ihre Studierenden selbst aus und stellen diese für die Zeit des Studiums an

  36. Duale Hochschulen und ihre Studiengänge in Mainfranken • Duale Hochschule Baden Württemberg, Mosbach und Bad Mergentheim • während des dreijährigen Studiums ab-wechselnd für drei Monate an der Hochschule und bei Unternehmen • dadurch werden theoretische und praktische Inhalte integriert vermittelt

  37. Duale Hochschulen und ihre Studiengänge in Mainfranken • Duale Hochschule Baden Württemberg, Mosbach und Bad Mergentheim • Studierende erhalten als Angestellte eines Partnerunternehmens während des gesamten Studiums durchgängig eine monatliche Vergütung und sind dadurch finanziell unabhängig

  38. Duale Hochschulen und ihre Studiengänge in Mainfranken • Duale Hochschule Baden Württemberg, Mosbach und Bad Mergentheim • Studiengänge • Betriebswirtschaftslehre • Wirtschaftsrecht • Wirtschaftsinformatik • Medien • International Business Management • Gesundheitsmanagement • Soziale Arbeit • Sozialwirtschaft

  39. Duale Hochschulen und ihre Studiengänge in Mainfranken • Duale Hochschule Baden Württemberg, Mosbach und Bad Mergentheim • Studiengänge • Bauwesen • Elektrotechnik • Informatik • Maschinenbau • Mechatronik • Wirtschaftsingenieurwesen • … • weitere Infos unter http://www.dhbw.de/ • oder bei den ausstellenden Partnerunternehmen

  40. Duale Hochschulen und ihre Studiengänge in Mainfranken • HFH Hamburger Fern-Hochschule, Studienzentrum Würzburg • Fachhochschule in privater Trägerschaft mit staatlicher Anerkennung • ausbildungs- oder berufsbegleitendes Bachelorstudium im Fernstudien-Konzept in Würzburg (80 % Selbststudium, 20 % Präsenzveranstaltungen an den regionalen Studienzentren) • Studieninhalte bauen auf den Ausbildungsinhalten auf und vertiefen diese • 7 Zeitstunden pro Woche in der ausbildungsbegleitenden Phase, 15 Zeitstunden pro Woche in der berufsbegleitenden Phase • alle Prüfungen am Samstag

  41. Duale Hochschulen und ihre Studiengänge in Mainfranken • HFH Hamburger Fern-Hochschule, Studienzentrum Würzburg • nach Abschluss eines individuellen Ausbildungsvertrages eigenständige Immatrikulation in dem gewählten Studiengang • Ausbildungsbetriebe unterstützen ein ausbildungsbegleitendes Studium in der Regel → beim Vorstellungsgespräch gleich klären • Unterstützung entweder finanziell und/oder durch Freistellung • durch das Absolvieren der Berufsausbildung in Ausbildungs-betrieb und Berufsschule und Erhalt der Berufsausbildung • Bachelor-Studium wird an der HFH Hamburger Fern-Hochschule in Konzept des betreuten Fernstudiums absolviert

  42. Duale Hochschulen und ihre Studiengänge in Mainfranken • HFH Hamburger Fern-Hochschule, Studienzentrum Würzburg • Duale Studiengänge • Logistik-Bachelor Bayern • BWL für Industriekaufleute • BWL für Sozialversicherungsfachangestellte • Health Care Studies für Ergotherapeuthen, Logopäden, Physiotherapeuten und Pflegefachkräfte • Weitere duale Studiengänge in BWL in Planung • weitere Infos unter www.hfh-fernstudium.de • oder am Stand 200 im Obergeschoss

  43. Studienformen Hochschulen in Mainfranken Hochschulen um Mainfranken Studiengänge in Mainfranken Schlussbemerkungen zurück zum Inhaltsverzeichnis

  44. Wichtige Internetadressen • http://www.hochschule-dual.de • Internetportal zu allen staatlichen Hochschulen in Bayern, die ein Verbundstudium oder ein Studium mit vertiefter Praxis anbieten • http://www.wegweiser-duales-studium.de • Internetportal zu Hochschulen, die ein duales Studium anbieten • http://www.duales-studium.de • Informationen rund um das duale Studium

  45. Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!