Download
ergebnisse der befragung im kirchenkreis gladbeck bottrop dorsten n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Globalisierung gestaltet PowerPoint Presentation
Download Presentation
Globalisierung gestaltet

Globalisierung gestaltet

140 Vues Download Presentation
Télécharger la présentation

Globalisierung gestaltet

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Ergebnisse der Befragung im Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten Globalisierung gestaltet Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dorsten-Altstadt

  2. Ablauf 1. Hintergrund und Rahmen der Befragung 2. Arbeit mit der Hauptvorlage 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der Hauptvorlage (Frieden, Soziale Gerechtigkeit, Migration und Eine-Welt-Verantwortung, Klimaschutz und Bewahrung der Schöpfung 4. Allgemeine Anregungen für die Weiterarbeit 5. Ergebnisse des Feedback-Fragebogens 6. Kritik - Fragen - Diskussion Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  3. 1. Hintergrund und Rahmen der Befragung Verschiedene Impulse: • Anregung der Hauptvorlage: Im Barmen-Jahr 2009 „unterschiedlichste Gestaltungsideen zu entwickeln“ • Kreissynode 2008: Es gibt doch schon so viel! • Anregung der Kirchengemeinde Hervest-Wulfen an den KSV: Gemeinde bitten „ihre z.Zt. laufenden Projekte zu benennen, in denen bereits zu den Folgen von Globalisierung gearbeitet wird.“ Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  4. 1. Hintergrund und Rahmen der BefragungDurchführung:* = Doppelt erfasst Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  5. 2. Arbeit mit der Hauptvorlage • Von 24 Organisationen haben sich mit der Hauptvorlage nicht befasst: 10 = 41,7 % befasst: 14 = 58,3 % davon 1 Mal: 6 (46,2 % bzw. 25 %) bis zu 3 Mal: 4 (30,8 % bzw. 16,7 %) Mehr als 3 Mal: 3 (23,1 % bzw. 12,5 %) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  6. 2. Arbeit mit der Hauptvorlage Gruppen, die mit der Hauptvorlage gearbeitet haben: • Presbyterium (Batenbrock, Kirchhellen, Dorsten, Holsterhausen) • Bezirksausschuss (Zweckel, Rentfort) • Männerkreis (Hervest-Wulfen) • Frauenhilfe, Frauengruppe, Männergruppe (Batenbrock) • 1-Welt-Kreis (Holsterhausen, Heisenberg-Gymnasium) • Jahrgangsstufe 11 (Heisenberg-Gymnasium) • Ökologieausschuss, Sozialausschuss, Ökumeneausschuss • Frauenbeirat • Arbeitslosentreff (Bottrop) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  7. 2. Arbeit mit der Hauptvorlage Beschlüsse haben gefasst • Ökologieausschuss, Sozialausschuss, Ökumeneausschuss (jeweils zur Kreissynode) • Gemeinde Holsterhausen Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  8. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „Frieden“ Gab oder gibt es Projekte etc.? Ja: 14 (58,3 %) Nein: 4 (16,7 %) Nicht bekannt: 4 (16,7 %) Ohne Angabe: 2 (8,3 %) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  9. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „Frieden“ Anzahl der Nennungen: • Gottesdienste (Hervest-Wulfen, Zweckel, Brauck, Boy-Welheim, Fuhlenbrok, Heisenberg-Gymn.) • Friedensgebete/Taizegebet (Hervest-Wulfen, Batenbrock, Holsterhausen (2 X), Bottrop-Altstadt,) • Gemeindeveranstaltungen (Gladbeck-Mitte, Zweckel) • Weitere Aktionen (Einzelnennungen) - "Singen für den Frieden" (Konzert) (Holsterhausen) - Sammlungen (Holsterhausen) - Jährlicher (interreligiöser) "Nachbarschaftstag“ (Bottrop-Altstadt) - Projektarbeit mit traumatisierten Frauen (über El Ele) (Bottrop-Altstadt) - Ausstellung "Bilder gegen Gewalt“ (Ökumeneausschuss) - Aktion mit Jugendlichen --> Wir gestalten unser Kreuz (Rottmannshof) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  10. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „Frieden“ Weitere Aktionen (Einzelnennungen) – - Unterstützung des Projektes "50 Jahre Frieden- 50 Jahre Krieg gegen Kinder“ (Heisenberg-Gymnasium) - Unterstützung des Projektes gegen Landminen(Heisenberg-Gymnasium) - Beteiligung an Demos und Mitorganisation (Erwachsenenbildung) - Gemeinwesenprojekt (Stadtteilorientiert) (Migrationsreferat Dorsten) - "Förderung des Interkulturellen Lebens im Stadtteil Dorsten-Hervest" 01.09.2006-31.08.2009 - Ökumenische Versöhnungswoche in den Jahren 1998/99/2000 (Hervest-Wulfen) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  11. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „Frieden“ Gab oder gibt es Gruppen? Ja: 4 (16,7 %) - Frauen für den Frieden (Gladbeck-Mitte, Zweckel [überregional organisiert], Holsterhausen [in der Vergangenheit]) - Mitglieder im Kontaktnetz Palästina e.V. (Zweckel) - Ökumenischer Gesprächskreis(Hervest-Wulfen) Nein: 11 (45,8 %) Nicht bekannt: 7 (29,2 %) Ohne Angabe: 2 (8,3 %) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  12. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „Frieden“ Anregungen: • Thematisieren der "Vergessenen Kriege“ (z.B. Sri Lanka oder Kongo) (Bottrop-Altstadt) • Thematisieren der Bundeswehreinsätze (Bottrop-Altstadt) • Chancen des interkulturellen und interreligiösen Lernens herausstellen (Kitas oder Schulen) (Bottrop-Altstadt) • Hinweis auf Beschlüsse der Ev. Frauenhilfe in Westfalen (Frauenhilfsbezirksverband) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  13. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „Soziale Gerechtigkeit“ Gab oder gibt es Projekte etc.? Ja: 15 (62,5 %) Nein: 2 (8,3 %) Nicht bekannt: 4 (16,7 %) Ohne Angabe: 3 (12,5 %) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  14. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „Soziale Gerechtigkeit“ Projekte und Aktionen (in Auswahl): • Arbeitslosentreffs und -beratung (Zweckel, (Bottrop-Altstadt, Industrie- und Sozialpfarramt) • Mittagstisch (Brauck) • Haldenveranstaltung am Tetraeder (Batenbrock) • Mieter/Anwohnerversammlung (Boy-Welheim, ) • Infoveranstaltungen zum Thema Schuldenerlass und fairer Handel (Dorsten) • Unterstützung der Suppenküche (Kirchhellen, Eigen ehemals) • Demo gegen Schließung der Zeche (Holsterhausen) • Angebote für Obdachlose u. Buchprojekt hierzu (Holsterhausen, Bottrop-Altstadt) • Gemeindeveranstaltungen (Bottrop-Altstadt) • Gottesdienste u. Demo bei Bergbaukrise (Fuhlenbrok) • Aktion mit Kindern und Jugendlichen (Rottmannshof) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  15. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „Soziale Gerechtigkeit“ Projekte und Aktionen (in Auswahl - Fortsetzung): • Handreichung zum Umgang mit sexueller Gewalt in der Kirche (Frauenarbeit) • Ausstellung "Weibliche Genitalverstümmelung“ (2002) (Frauenarbeit) • Ausstellungen "Bilder gegen Gewalt“ (2004) und „Rosenstraße 76“ (2008) (Frauenarbeit) • Konzeption: "Schule im Übergangsfeld Beruf“ (Industrie- und Sozialpfarramt) • Neue Arbeit gGmbH (Industrie- und Sozialpfarramt) • Seminare mit Erwerbslosen und Armen (Erwachsenenbildung) • Kooperationen (Netzwerk Armut Bottrop, IBS) (Erwachsenenbildung) • Konferenzen, Jahrestreffen (Erwachsenenbildung) • "Tafel e.V." mit dem Angebot "Laden" und "Mittagstisch“ (Hervest-Wulfen) • "Second-Hand-Boutique (Hervest-Wulfen) • "Café Plus" (niederschwelliges wöchentliches Angebot) (Hervest-Wulfen) • Freizeiten für von Wohnungslosigkeit Bedrohte (Bottrop-Altstadt) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  16. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „Soziale Gerechtigkeit“ Gab oder gibt es Gruppen? Ja: 8 (33,3 %) Nein: 5 (20,8 %) Nicht bekannt: 7 (29,7 %) Ohne Angabe: 4 (16,7 %) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  17. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „Soziale Gerechtigkeit“ Welche Gruppen? • Sozialausschuss Kirchenkreis (Mitglieder) • Haldenvorbereitungsgruppe (10-20 Pers.) (Batenbrock) • Evangelische Sozialberatung (Bottrop-Altstadt) • Eine-Welt-Kreis (Holsterhausen) • Arbeitskreis Werkgottesdienste (Sozialausschuss) • AG Kirche -Gewerkschaften (Region Emscher-Lippe) (Sozialausschuss) • Diverse Kooperationen mit nichtkirchlichen Organisationen ((Sozialausschuss, Erwachsenenbildung) • Bürgertreff e.V. (Beratungsstelle für Wohnraumbedarf, Schuldnerberatung) (Hervest-Wulfen) • "Ehrenamtsbörse" - Die Gemeinde ist im Verteiler (Hervest-Wulfen) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  18. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „Soziale Gerechtigkeit“ Anregungen: • Teilnahme am "Runden Tisch Brauck" Inhalt u.a. Soziale Probleme im Stadtteil (Brauck) • Mittagstreff einzurichten für Schüler der angrenzenden Schulen und für Senioren mit einer warmen Mahlzeit (Kirchhellen) • Sinn und Möglichkeiten von Güte-Siegeln (Ökosiegel, Arbeit Plus, Gesundheitssiegel) stärker in die Gemeindearbeit einbringen (Bottrop-Altstadt) • Kinderarmut als Thema für betroffene Kindertageseinrichtungen + Familienzentren (Frage nach konkreten Unterstützungsmöglichkeiten) (Fachberatung KiTas) • Aufbau einer Tauschbörse (Hervest-Wulfen) • Neue Überlegungen, Einrichtungen, Initiativen und Träger im Bereich der Jugendhilfe für den Ortsteil Barkenberg zu vernetzten (Hervest-Wulfen) • "Wulfen-Konferenz" Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  19. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „Soziale Gerechtigkeit“ Anregungen (Sozialausschuss): • Armut in Dorsten; Anträge im Stadtparlament 1. Einrichtung eines Frühwarnsystems 2. Einführung eines Sozialtickets 3. Starterpaket für Schulanfänger 4. Sozialethische Positionierung gegen 1Euro-Job 5. Sozialethische Positionierung für die Einführung von Mindestlöhnen Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  20. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „ Migration und Eine-Welt-Verantwortung“ Gab oder gibt es Projekte etc.? Ja: 21 (87,5 %) Nein: 1 (4,2 %) Nicht bekannt: 0 Ohne Angabe: 2 (8,3 %) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  21. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „ Migration und Eine-Welt-Verantwortung“ Projekte und Aktionen (in Auswahl): - Vorträge (Asylrecht) (Gladbeck-Mitte) • Beratung (Flüchtlinge, iranische Christen) (Gladbeck-Mitte) • Demonstrationen (Teilnahme) (Gladbeck-Mitte) • Partnerschaft mit Jimbo in Mashariki (Brauck, • Verein „Herz und Hände Tschernobyl“ (nicht mehr Gemeinde) (Rentfort) • Kollekte für Waisenhaus in Tansania (Boy-Welheim) • Infoveranstaltungen zum Thema Fairer Handel (Dorsten) • Initiativen zum Thema Asyl (Holsterhausen) (Bereitschaft zum Kirchenasyl) (Zweckel) • Unterstützung der Initiative Pskow (Eigen) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  22. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „ Migration und Eine-Welt-Verantwortung“ Projekte und Aktionen (in Auswahl): - Eine-Welt-Verkauf nach jedem Gottesdienst u. Veranstaltungen (Bottrop-Altstadt) • Unterstützung der Aidsarbeit (Bottrop-Altstadt) • Unterstützung des Projektes "Chak-e-Wardak" in Afghanistan (Bottrop-Altstadt) • Teilnahme und Mitgliedschaft (Kirchenkreis) an der Erlassjahr-Kampagne (Fuhlenbrok) • Migrant/innenberatung und Betreuung in Familienzentren (Fachberatung KiTas) • Aktionen mit Jugendlichen (Rottmannshof) • Weltgebetstag (Frauenarbeit) • Kampagne "Clean clothes" und "Rosenkampagne“(Frauenarbeit) • Unterstützung für Nadeschda Herford, Frauenberatungsstelle für Opfer von Menschenhandel und Zwangsprostitution (Frauenarbeit, Frauenhilfe) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  23. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „ Migration und Eine-Welt-Verantwortung“ Projekte und Aktionen (in Auswahl): • Mitgliedschaft des KK in der "Kampagne gegen Kinderprostitution“ • Unterstützung der Aktion "Der Pott kocht fair" mit Bottrop-Kaffee, Gladbeck-Kaffee und Dorsten-Kaffee (Ökumeneausschuss) - Mitarbeit am Ökumenischen Modellbrojekt "Energiebrücken (Ökumeneausschuss) • Kontinuierliche Unterstützung von Projekten in der 3. Welt (Heisenberg-Gymnasium) • Heisenberg-Gymnasium: Patenkind für eine Schulklasse • Seminare • Referat für „Migration, Flüchtlingsarbeit und Integration" in Dorsten: Flüchtlingsbetreuung, Migrantenbetreuung, Migrationsprojekte, Interkulturelle Bildung, Interkulturelle Begegnungsarbeit Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  24. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „ Migration und Eine-Welt-Verantwortung“ • - Kooperationen mit Referat Migrationsberatung, Caritas, katholischer Nachbargemeinde (Hervest-Wulfen) • Begleitung einer libanesischen Familie (Hervest-Wulfen) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  25. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „ Migration und Eine-Welt-Verantwortung“ Gab oder gibt es Gruppen? Ja: 13 (54,2 %) Nein: 4 (16,7 %) Nicht bekannt: 4 (16,7 %) Ohne Angabe: 3 (12,5 %) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  26. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „ Migration und Eine-Welt-Verantwortung“ Welche Gruppen? • Flüchtlingsarbeitskreis (Gladbeck-Mitte) • Ökumeneausschuss Kirchenkreis (Brauck) • Freundeskreis Tansania (Brauck, Ökumeneausschuss) • Frauenfrühstücksteam der Gemeinde (Dorsten) • "Eine-Welt“ - Gruppe (früher) heute: "Eine-Welt" Thematik durch Stand auf Gemeindefest bzw. Verkauf (Kirchhellen) • Eine-Welt-Gruppen (Hervest-Wulfen mit "Eine-Welt-Café„, Dorsten, Bottrop-Altstadt, Heisenberg-Gymnasium) • El Ele/ Flüchtlingsarbeit (Bottrop-Altstadt) • Eine-Welt-Laden (Heisenberg-Gymnasium) • AK Asyl 1987-2005 (Ref. für Migrationsberatung) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  27. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „ Migration und Eine-Welt-Verantwortung“ Sonstige: - Mitarbeit bei "Amnesty international" Ortsgruppe Dorsten (Hervest-Wulfen) • Unterstützung eines Kinderheims in Brasilien (Rentford) • Mitarbeiter bei Erlassjahr (Dorsten) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  28. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „ Migration und Eine-Welt-Verantwortung“ Anregungen: • fair-trade-Aktionen (Kirchhellen) • Verkauf von Gepa-Produkten in Kooeration mit dem "Eine-Welt"-Laden der katholischen Nachbargemeinde (Kirchhellen) • Zusammenhang von Armut wieder stärker in den Vordergrund rücken (Bottrop-Altstadt) • Frage nach Ansprechpartner/innen für die Arbeit im Migrationsbereich (Fachberatung Kitas) • Energiebrückenprojekt --> Verbindung zum Ökumeneausschuss (ausbaufähig) (Ökologieausschuss • Kontakt zum Afghanistan-Verein --> Anschaffung eines Solarkochers und Schuluniformen für eine afghanische Mädchen-Schule in Peschawa (Heisenberg-Gymnasium) • DW-Münster, früher auf Synoden (Referat für Migrationsberatung) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  29. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „Klimaschutz und Bewahrung der Schöpfung“ Gab oder gibt es Projekte etc.? Ja: 13 (54,2 %) Nein: 3 (12,5 %) Nicht bekannt: 3 (12,5 %) Ohne Angabe: 5 (20,8 %) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  30. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „Klimaschutz und Bewahrung der Schöpfung“ Projekte und Aktionen (in Auswahl): • Aktion grüner Hahn (Hervest-Wulfen, Zweckel, Brauck, Fachberatung Kitas) • Korkensammlung (Brauck) • Energiesparmaßnahmen in Gebäuden (Boy-Welheim, Dorsten, Holsterhausen, Bottrop-Altstadt) • Ökofonds (Unterstützung nahhaltiger Energiesparprojekte in Gemeinden, wie z.B. Photovoltaik, Wärmedämmung, Regenwassernutzung (Ökologieausschuss) • Umweltsonntag (Ökologieausschuss) • Photovoltaik auf kirchlichen Gebäuden (Hervest-Wulfen, Zweckel, Haus der Kirche, Arche Noah, • Mülltrennung (Heisenberg-Gymnasium) • Anschaffung eines Solarkochers (Heisenberg-Gymnasium) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  31. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „Klimaschutz und Bewahrung der Schöpfung“ Projekte und Aktionen (in Auswahl): • Sonstige: • Unterstützung von Kampagnen (Frauenarbeit) • Seminare (Erwachsenenbildung) und Vorträge • Unterschriftenaktionen (Frauenarbeit) • Erntedankgottesdienst (Rentfort) • Sommerfreizeit : "Bauen von Solaröfen“ (Rentfort“) • Gottesdienste, Kindergottesdienst, Passionsandachten, Unterricht, Jugend (Boy-Welheim, Bottrop-Altstadt) • Recyclingpapierverwendung (Bottrop-Altstadt) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  32. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „Klimaschutz und Bewahrung der Schöpfung“ Gab oder gibt es Gruppen? Ja: 8 (33,3 %) Nein: 6 (25 %) Nicht bekannt: 5 (20,8 %) Ohne Angabe: 5 (20,8 %) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  33. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „Klimaschutz und Bewahrung der Schöpfung“ Welche Gruppen? • Ökologieausschuss des Kirchenkreises (Zweckel, Dorsten, Kirchhellen, ) • Projekt "grüner Hahn“ (Mitarbeit) • Eine-Welt-Kreis (Holsterhausen) • Arche Noah: Ökologisches Projekt besonders für Kinder und Jugendliche (Bottrop-Altstadt) • Früher: Umweltgruppe (Heisenberg-Gymnasium) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  34. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageThema „Klimaschutz und Bewahrung der Schöpfung“ Anregungen: • Bitte um Anregungen, wie man Kirchen "besser" heizen kann = Bewahrung der Schöpfung (Rentfort) • Der Umgang mit Trinkwasser (Bottrop-Altstadt) • Mehr Unterstützung zum Thema "Bewahrung der Schöpfung" in den Kindertageseinrichtungen durch die Theolog/innen vor Ort (Fachberatung KiTas) • Umweltstandards im Gestaltungsraum (Ökologieausschuss) • Umweltsonntag im Gestaltungsraum (Ökologieausschuss) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  35. 3. Projekte zu den einzelnen Handlungsfeldern der HauptvorlageÜberblick Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  36. 4. Allgemeine Anregungen für die Weiterarbeit • Car-Sharing mit Autos der Diakonie/ des KK (Ökologieausschuss) • Reinigungsmittel (Ökologieausschuss) • Unterstützung der Aktion "Fairer Kaffee in Gemeinden“ (Ökologieausschuss) • Zukunft "Einkauf“ (Ökologieausschuss) • Hinweis auf Stellungnahmen des Landesverbandes der westfälischen Frauenhilfe (Bezirksverband Frauenhilfe) Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  37. 5. Ergebnisse des Feedback-Fragebogens Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  38. 5. Ergebnisse des Feedback-Fragebogens Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt

  39. 6. Kritik - Fragen - Diskussion Verfahrenskritik: • Es wurde bei den Projekten, Aktionen und Gruppen nicht unterschieden zwischen abgeschlossenen und noch aktiven Engagements. • Sind Gottesdienste ein Projekt? • Fehlende Daten beim Feedback-Bogen Pfarrkonferenz am 4.3.2009 Dosten-Altstadt