Download
slide1 n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Wie schreibe ich eine Diplom- bzw. Masterarbeit ? PowerPoint Presentation
Download Presentation
Wie schreibe ich eine Diplom- bzw. Masterarbeit ?

Wie schreibe ich eine Diplom- bzw. Masterarbeit ?

141 Vues Download Presentation
Télécharger la présentation

Wie schreibe ich eine Diplom- bzw. Masterarbeit ?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Wie schreibe ich eine Diplom- bzw. Masterarbeit ?

  2. Ein (hinkender) Vergleich : Das Schreiben einer Diplom- bzw. Masterarbeit ist wie ein Marathon Es dauert lange … Die letzten Kilometer sind ein K(r)ampf … Daher: Haushalten Sie mit Ihren Kräften ! Bereiten Sie sich so gut als möglich vor !

  3. Erstellen Sie einen (ungefähren) Zeitplan !!! Planen Sie zumindest 2 – 3 Monate ein …

  4. Erstellen Sie bereits während der Arbeit ein Protokoll !!! Oft weiß man nachher nur mehr ungenau, was man gemacht hat Probleme („Wie habe ich das Programm kompiliert?“) tauchen später mit großer Wahrscheinlichkeit wieder auf

  5. 1. Strukturieren Sie die Arbeit Schreiben Sie zuletztdie Einleitung EinleitungProblemstellung, Vorschau, Übersicht Fachliche Grundlagen auch mehrere Kapitel Ergebnisse Experiment, Theorie, Simulation Diskussion der Ergebnisse Zusammenfassung und Ausblick Schreiben Sie zuerstein „technisches“ Kapitel

  6. 2. Wie erstelle ich ein Dokument ? Benutzen Sie LaTex !!! Benutzen Sie eine bereits bestehende Formatvorlage

  7. 2.1 Referenzen Jabref.sourceforge.net

  8. 2.1 Referenzen LaTeX + BibTeX + LaTeX + LaTeX

  9. 3. Tipps zum Schreiben Stukturieren Sie Chapter > Section > Subsection > Paragraph Lassen Sie sich zum Schreiben Zeit größere Änderungen sind später oft schwierig Benutzen Sie kurze Sätze Formulieren Sie einfach und klar Lieber Wortwiederholungen als zwanghafte neue Begriffe suchen

  10. Binden Sie Ihren Betreuer bzw. Ihre Betreuerin möglichst bald ein !!! Korrekturen sind anfangs noch einfach, später werden sie immer schwieriger !!!

  11. Diskussion der Grundlagen Im Prinzip ist es OK, die (theoretischen od. experimentellen) Grundlagenausführlich zu beschreiben. Allerdings ist es schwierig, (gute) Lehrbücher zu toppen. Haushalten Sie mit Ihren Resourcen Halten Sie die allgemeine Diskussion eher kurz Investieren Sie mehr Zeit für die spezielleren Aspekte, die in den Lehrbüchern weniger genau besprochen werden

  12. Diskussion Ihrer Ergebnisse Beschreiben Sie die von Ihnen gewonnen Ergebnisse (Experiment,Theorie, Simulation) genauer Versuchen Sie, die Ergebnisse auch in Worte zu fassen Insgesamt sollte das Verhältnis von Formeln zu Text ausgewogen sein Überlegen Sie, ob Sie die technischen Details in einen Anhang (Appendix) geben Der Hauptteil bleibt dann gut lesbar

  13. Binden Sie Ihre Freunde / Kollegen ein Lesen Sie Ihren Text KorrekturEin paar Mal, aber nicht zu oft – man wird rasch „betriebsblind“ Geben Sie den Text anderen KollegInnen zum Lesen Nehmen Sie die Kommentare ernst „Diesen Teil habe ich nicht verstanden“ „Hier war mir der Zusammenhang nicht klar“ Es ist schwierig jemanden zu finden, der ehrlich kommentiert ! Überdenken Sie die verschiedenen Teile und schreiben Sie falls nötig neu

  14. 4. Figuren Das Erstellen von Figuren kann zeitintensiv sein Gute Figuren erleichtern das Verständnis ungemein In einer Diplomarbeit können Sie im Prinzip auch fremde Figuren verwenden, aber Sie müssen die Quellen zitieren („taken from“, „courtesy“) Die Achsenbeschriftung sollte gross und klar lesbar sein Geben Sie die Einheiten an, benutzen Sie falls nötig Legenden Idealerweise sollte eine Figur sowohl in Farbe als auch sw druckbar sein Erstellen Sie die Figur so, dass Sie Details leicht ändern können Oft stellt sich erst später heraus, dass Sie gewisse Details ändern wollen / müssen

  15. 4. Figuren Achsenbeschriftungen gross, Einheiten in runden (eckigen) Klammern,Nummerierung (erleichtert Diskussion im Text), zusätzliche Information u.U. direkt in der Fig.

  16. 4.1 Einbindung von Figuren Versuchen Sie, falls möglich, die Figurenbeschriftung möglichst selbsterklärend zumachen (oft sieht man sich nur die Figuren an)

  17. 5. Tabellen Tabellen können sehr hilfreich sein Überprüfen Sie, ob Sie dieselbe Information auch in einer Figur darstellen können

  18. Entspannen Sie auch ! Legen Sie arbeitsfreie Tage /Wochenenden ein …